Familie Praxistipps

Ein gesunder Rücken stärkt Kinder: Gymnastik

Ein gesunder Rücken stärkt Kinder: Gymnastik
geschrieben von Adelheid Fangrath

Mit diesen sieben einfachen Gymnastikübungen trainieren Sie den Rücken Ihrer Kinder. Die Übungen verbessern die Haltung und machen den Kindern sogar viel Spaß.

Gesunder Rücken: Kinder brauchen Bewegung

Kinder haben von Geburt an eine natürliche Bewegungsintelligenz. Sie erfahren und erleben ihre Umgebung über die Bewegung. Je mehr Kinder die Chance haben, diese Lust an der Bewegung auszuüben, desto stabiler entwickeln sie eine gesunde Haltung. Im ersten Teil dieser Artikelserie finden Sie viele Anregungen, den Entwicklungsdrang Ihrer Kinder spielerisch zu fördern.

Buchtipp: Starker Rücken – starkes Kind: 32 spielerische Übungen auch für kleine Bewegungsmuffel.

Gymnastik stärkt den Rücken der Kinder

Eine weitere Möglichkeit, Kinder in Bewegung zu bringen, ist Gymnastik. Turnen Sie gemeinsam mit Ihren Kindern, am besten täglich: Das bringt Spaß und stärkt auch Ihren Rücken. Stellen Sie stets das spielerische Element in den Vordergrund. Erfinden Sie lustige Rollenspiele und geben Sie den Übungen Fantasienamen. Beachten Sie diese Tipps:

  • die Übungen langsam und nicht ruckartig ausführen
  • bei Schmerzen sofort aufhören
  • den Rücken gerade halten
  • auch bei anstrengenden Bewegungen ruhig weiteratmen

Gymnastikübung für Kinder: Topmodel

Mit dieser Übung trainieren Models ihre Haltung und das Gleichgewicht: Die Kinder balancieren ein Buch auf dem Kopf. Zuerst stehen die Kinder, mit mehr Training versuchen die Kinder zu gehen oder sich zu bücken.

Gymnastikübung für Kinder: Ballerina

Das kräftig den Rücken: Auf den Füßen stehen und langsam die Fersen heben. Wer kann am längsten auf den Zehen stehen ohne zu wackeln.

Gymnastikübung für Kinder: Katzenbuckel

Diese Übung fördert die Beweglichkeit der Wirbelsäule. Die Kinder gehen in den Vierfüßlerstand auf Händen und Knien. Der Rücken wölbt sich abwechselnd nach oben und nach unten. Machen Sie daraus ein Spiel: Alle streichen auf allen Vieren durch die Wohnung. Auf Kommando erschrecken sich alle und machen einen Katzenbuckel.

Gymnastikübung für Kinder: Giraffenhals

Die meisten Kinder – und Erwachsenen – schreiben mit hängenden Schulter und gebeugtem Kopf. Dadurch verspannen der Nacken und die Rückenpartie. Entlastung bringt der Giraffenhals. Langsam richtet sich der Kopf auf und der Rücken streckt sich durch. Die Schultern senken sich nach unten. Was gibt es in diesen unbekannten Höhen zu entdecken.

Gymnastikübung für Kinder: Revierkampf

Diese tierisch lustige Übung kräftig den Rücken und fördert das Gleichgewicht. Die Kinder schlüpfen in die  Rolle eines Tieres und wollen ihr Revier beschützen. Legen Sie ein Seil auf den Boden. Die Kinder stehen auf allen Vieren nebeneinander und versuchen sich gegenseitig abzudrängen.

Das trainiert die Rücken-Längsspannung. Achten Sie darauf, dass der Kampf nicht in eine Rauferei ausartet. Alternativ können sich die Kinder auch mit verschränkten Armen gegenüberstehen. Auf einen Bein hüpfend puffen sich die Kontrahenten und versuchen den anderen aus dem Gleichgewicht bringen. Wer auf zwei Beinen steht, hat verloren.

Gymnastikübung für Kinder: Fernsehen mit Bewegung

Wenn Kinder vor dem Fernseher sitzen, haben Sie Spaß an dieser Übung. Sie sitzen mit gerade ausgestreckten Beinen auf dem Fußboden und wandern auf dem Po. Der Rücken bleibt dabei gerade.

Gymnastikübung für Kinder: Trockenschwimmer

Diese Übung für die Wirbelsäule ist ganz schön anstrengend. Die Kinder liegen auf den Bauch, Füße und Arme lang gestreckt. Jetzt strecken sich die Kinder. Aus dieser Streckung heraus jeweils diagonal einen Arm und ein Bein anheben. Also den linken Arm zusammen mit dem rechten Bein und umgekehrt. Kurz halten.

Bildnachweis: Photographee.eu / stock.adobe.com

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Please wait...

Über Ihren Experten

Adelheid Fangrath