Praxistipps Verein

Ein Dankeschön an Ihre Ehrenamtlichen

Lesezeit: < 1 Minute Engagieren sich in Ihrem Verein oder Ihrer Einrichtung Mitglieder ehrenamtlich, so sollten Sie diesen regelmäßig Lob und Anerkennung zeigen, um diese langfristig an sich zu binden. Dabei gibt es mehrere Möglichkeiten, "Dankeschön" zu sagen. Egal, für welche Möglichkeit Sie sich entscheiden, Sie sollten immer daran denken: Ein kleiner Dank erhält die Freundschaft.

< 1 min Lesezeit

Ein Dankeschön an Ihre Ehrenamtlichen

Lesezeit: < 1 Minute
Hier ein paar Tipps, wie Sie Ihren Ehrenamtlichen Dank aussprechen können.
  1. Dankeschön-Veranstaltung: Veranstalten Sie für Ihre Ehrenamtlichen eine Dankeschön-Veranstaltung, etwa in Form eines gemeinsamen Brunchs oder Abendessens. Nehmen Sie sich hier bewusst Zeit für Ihre Ehrenamtlichen und lassen Sie diese über Ihre Arbeit berichten. 
  2. Auszeichnungen: Verleihen Sie einmal im Jahr an Ihre Ehrenamtlichen Urkunden. Vorteil dieser Art der Danksagung ist, dass Sie die Urkundenverleihung für Ihre Öffentlichkeitsarbeit nutzen können. 
  3. Persönliche Dankschreiben: Sorgen Sie dafür, dass Ihre Ehrenamtlichen persönliche Dank- und Glückwunschkarten zum Geburtstag, zur Hochzeit oder zu anderen Familienfesten erhalten. Dies zeigt, dass Ihnen die Person an sich wichtig ist und Sie sich, auch über die ehrenamtliche Tätigkeit hinaus, für die Person interessieren. 
  4. Vergünstigungen und kleine Geschenke: Machen Sie Ihren freiwilligen Helfern von Zeit zu Zeit kleine Geschenke oder erkundigen Sie sich, ob es in Ihrer Stadt oder Gemeinde die Möglichkeit gibt, ehrenamtlichen Helfern Vergünstigungen zu öffentlichen Einrichtungen einzuräumen, etwa in Form eines "Ehrenamtspasses".

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: