Computer Praxistipps

eBay Kleinanzeigen: So löschen oder deaktivieren Sie Ihre Anzeige

Lesezeit: 2 Minuten Eine Anzeige bei eBay Kleinanzeigen zu löschen ist ebenso wie eine nachträgliche Bearbeitung in wenigen Schritten möglich. Über Ihr Profil gelangen Sie zu Ihrer Anzeige und können verschiedene Optionen auswählen. Mehr dazu lesen Sie in diesem Artikel!

2 min Lesezeit
eBay Kleinanzeigen: So löschen oder deaktivieren Sie Ihre Anzeige

eBay Kleinanzeigen: So löschen oder deaktivieren Sie Ihre Anzeige

Lesezeit: 2 Minuten

Eine Anzeige über eBay Kleinanzeigen zu erstellen ist nicht schwer und in wenigen Schritten erledigt. Doch was ist, wenn Sie Ihre Anzeige wieder löschen oder nachträglich noch einmal bearbeiten wollen? Keine Sorge, auch für diese Möglichkeiten ist bei dem regionalen Online-Handelsportal gesorgt.

So kann es zum Beispiel passieren, dass das von Ihnen angebotene Objekt zwischenzeitlich anderweitig verkauft wird, kaputt geht oder Sie es doch nicht mehr verkaufen wollen. Für diesen Fall hat eBay Kleinanzeigen vorgesorgt, indem Sie Ihr Angebot ganz einfach wieder löschen können.

Löschen Sie nicht mehr aktuelle eBay Kleinanzeigen

Leider vergessen viele Nutzer nach der Abwicklung des Verkaufs das Löschen ihrer Angebote, wodurch teilweise alte Anzeigen aufzufinden sind mit Objekten, die bereits verkauft wurden. Für Interessenten ist es sehr ärgerlich, wenn sie erfahren, dass das Objekt Ihrer Begierde nicht mehr zum Verkauf steht oder bereits einen anderen Abnehmer gefunden hat.

Aus diesem Grund ist es wichtig, alte und nicht mehr aktuelle Verkaufsanzeigen zu löschen, wenn ein Objekt doch nicht mehr verkauft werden soll oder bereits verkauft ist. Um Ihre Anzeige zu löschen, sollten Sie sie über eBay Kleinanzeigen zunächst aufrufen. Hierzu gibt es zwei Möglichkeiten. Entweder loggen Sie sich über Ihren Benutzernamen ein, oder Sie gehen über die E-Mail, die Sie nach dem Erstellen der Anzeige erhalten haben in Ihre Anzeige rein.

So bearbeiten Sie Ihre Anzeige

Sie können Ihre Anzeige dann über das Portal entweder bearbeiten, löschen oder deaktivieren. Gehen Sie dafür auf „Optionen“ – dort haben Sie die Wahl, was Sie mit Ihrer Anzeige machen möchten.

Die Bearbeitung der Anzeige bietet sich an, falls Sie bei der erstmaligen Einstellung etwas vergessen haben oder sich die Umstände verändert haben. Die Anzeige zu löschen funktioniert mit einem Klick auf „Löschen“ nach der Beantwortung der Sicherheitsfrage und ist somit sehr einfach.

Bei einer Deaktivierung kann die Anzeige jederzeit wiederhergestellt werden

Sollten Sie Ihre Anzeige nur vorübergehend von der Plattform nehmen, bei Gelegenheit aber wieder aktivieren wollen, können Sie auch nur deaktivieren. Die Anzeige ist dann für andere Interessenten bei eBay Kleinanzeigen nicht sichtbar, kann aber jederzeit wieder aktiviert werden. Der Vorteil hierbei liegt darin, dass die Anzeige nicht gänzlich verschwindet sondern für andere Nutzer nur unsichtbar gemacht wird.

Löschen Sie Ihren Account

Nicht nur eine Anzeige, sondern auch gleich das ganze Nutzerprofil kann bei eBay Kleinanzeigen gelöscht werden. Dazu heißt es in den Nutzungsbedingungen von eBay Kleinanzeigen:

Ein Nutzer kann den Nutzungsvertrag jederzeit kündigen. Dazu genügt eine E-Mail an den Kundenservice oder schriftlich an: Marktplaats BV – User Inquiries, Wibautstraat 224-2, 1097 DN Amsterdam, Niederlande. Marktplaats kann den Nutzungsvertrag jederzeit mit einer Frist von 14 Tagen kündigen.

Somit kann nicht nur durch den Nutzer ein Nutzerprofil gekündigt werden, sondern auch durch eBay Kleinanzeigen selbst. Dies könnte passieren, wenn ein Account von Betrügern geführt wird oder missbraucht wird, sollte Ihnen als Privatperson mit ordentlicher Nutzung aber nicht passieren.

Mehr zu eBay Kleinanzeigen lesen Sie hier!

Bildnachweis: Denys Prykhodov / stock.adobe.com

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: