Homöopathie Praxistipps

Durchfall beim Meerschweinchen homöopathisch unterstützend behandeln

Lesezeit: 2 Minuten Durchfall beim Meerschwein erkennt man durch schmierige oder breiige Kotabsonderungen im Käfig. Oft sind die Tiere im Afterbereich ebenfalls kotverschmiert. Dünnflüssiger Durchfall sollte immer den Gang zum Tierarzt zur Folge haben, da die Tiere schnell dehydrieren können. Homöopathische Mittel können zu einer schnelleren Heilung führen, da das Immunsystem des Tieres unterstützt wird.

2 min Lesezeit

Durchfall beim Meerschweinchen homöopathisch unterstützend behandeln

Lesezeit: 2 Minuten

Durchfall beim Meerschweinchen kann unterschiedliche Ursachen haben
Ein zu schneller Futterwechsel, verursacht durch zu hohe Gaben von Frischfutter, wird oft von den Tieren nicht gut verkraftet und löst Durchfall aus. Aber auch ungewohnte Futtersorten in zu großen Mengen sorgen dafür, dass der Darm kollabiert. Eher selten sind bakterielle Infektionen der Grund für Durchfall. Eine Kotprobe, die man mit zum Tierarzt nimmt, kann darüber Aufschluss geben. Dann kann mit Antibiotika behandelt werden.

Aber auch hier sollte man daran denken, dass Antibiotika das Immunsystem schwächen könnten. Erkrankungen, die vielleicht nicht gleich ersichtlich sind, können allerdings ebenfalls Durchfall auslösen. Fehlernährungen und Zahnfehlstellungen können sich ebenfalls negativ auf den Darm auswirken, deshalb sollte eine Untersuchung beim Tierarzt dafür sorgen, dass der Grund für den Durchfall erkannt wird.

Ein häufiger Grund für Durchfall kann das Fressen von schädlichen Dingen sein: Plastik, Katzenstreu oder chemisch behandelte Gegenstände, giftige Pflanzen, Zigaretten und viele andere Dinge können zu Durchfall führen. Achten Sie darauf, ob das Meerschweinchen solche Sachen annagt und entfernen Sie diese so schnell wie möglich aus seinem Umfeld. 

Lange anhaltender Durchfall beim Meerschweinchen kann zum Tod des Tieres führen
Das Meerschweinchen sollte unbedingt dem Tierarzt vorgestellt werden, wenn der Durchfall länger als 24 Stunden anhält. Der Darm könnte die Tätigkeit einstellen und das Tier verenden. Der Afterbereich sollte sauber gehalten werden, damit keine Entzündungen entstehen.

Die Ernährung sollte sinnvoll angepasst und das Gewicht des Tieres kontrolliert werden, damit es nicht zu stark abnimmt. Damit die Darmflora wieder aufgebaut werden kann, können Köttel von gesunden Meeris verfüttert werden, indem man diese trocknet und zermahlen dem Tier zuführt. Erwähnt werden sollte auch noch Joghurt. Damit kann die Darmflora wieder aufgebaut werden.

Homöopathische Mittel – Hilfe bei Durchfall beim Meerschwein
Zu den homöopathischen Mitteln, die bei Durchfall bei Meerschweinen eingesetzt werden können, zählen nach Abklärung der Symptome mit dem Arzneimittelbild u. a. Nux Vomica, Carbo Vegetabilis oder Arsenicum Album, was zum Beispiel bei Futtermittelumstellungen als homöopathisches Mittel gewählt werden kann.

Es ist wichtig, ein zum Tier und seinen Symptomen passendes Mittel zu finden, damit es helfen kann. Die Potenzen sollten bei akuten Erkrankungen in tieferen Potenzen wie D 6 oder D 12 gewählt werden.

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):