Lebensberatung Praxistipps

Durch positives Denken zum Erfolg beim Marathon

Lesezeit: < 1 Minute Ein Marathon ist eine große Herausforderung sowohl für den Körper als auch für den Geist. Positives Denken kann den Erfolg beim Marathon herbeiführen. Wie bereiten Sie sich am besten auf das große Ereignis vor?

< 1 min Lesezeit
Durch positives Denken zum Erfolg beim Marathon

Durch positives Denken zum Erfolg beim Marathon

Lesezeit: < 1 Minute

Nicht nur die körperliche Fitness zählt

Ein Marathon ist eine Laufveranstaltung, die es in sich hat. Nur mit sehr viel Training und Konsequenz ist es möglich, 42,195 Kilometer zu laufen. Aber auch wenn die körperlichen Fähigkeiten die Voraussetzung dafür sind, dass Sie einen Marathon bewältigen können, entscheidet sich der Erfolg vor allem im Kopf. Auch die besten Marathonläufer haben meist während des Laufs eine Phase, in der sie sich schwer tun. Klassischerweise haben Marathonläufer etwa ab Kilometer 35 große Probleme.

Mentale Vorbereitung als Schlüssel zum Erfolg

Die Vorbereitung auf einen Marathon dauert mindestens einige Monate. In dieser Zeit haben Sie viele Gelegenheiten, an den Marathonlauf zu denken. Sie können sich alle möglichen Situationen vorstellen und vom Zieleinlauf träumen. Ganz wichtig ist aber, dass Sie auch an alle möglichen schwierigen Situationen, die bei einem Marathonlauf entstehen können, denken.

Gehen Sie in Gedanken immer wieder ihr Verhalten in diesem Situationen durch, so dass Sie während des Marathonlaufs in jedem Moment einen Plan haben, den Sie nur noch umsetzen müssen.

Positives Denken durch optimale Vorbereitung

Wenn Sie sich optimal auf einen Marathon vorbereiten, sowohl körperlich als auch mental, dann können Sie sehr selbstbewusst an den Start gehen. Aus diesem Selbstbewusstsein erwächst ganz automatisch ein positives Denken, das Ihnen während des Laufs dabei hilft, die schlimmsten Klippen zu überwinden.

Gehen Sie immer davon aus, dass Sie den Marathon schaffen werden und ziehen Sie Kraft aus ihrer guten Vorbereitung. Positives Denken funktioniert nur, wenn eine ordentliche Substanz vorhanden ist. Wenn Sie diese Substanz vor dem Marathon aufbauen, haben Sie hervorragende Chancen das Ziel zu erreichen.

Fazit: Positives Denken basiert bei einem Marathon auf einer sehr guten Vorbereitung. Wenn Sie topfit an den Start gehen, können Sie die schwierigen Phasen auch mental besser überstehen.

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: