Gesundheit Praxistipps

Duftkerzen selbst herstellen – Anleitungen und Tipps

Lesezeit: 2 Minuten Kerzen haben diverse Bedeutungen und sind nicht nur Bestandteil einer schönen Raumdeko. Kerzen symbolisieren Wärme, Liebe, Komfort und fördern das Wohlbefinden. Eine brennende Duftkerze sorgt für eine stimmungsvolle, romantische und gemütliche Atmosphäre und ist wichtiger Bestandteil festlicher Anlässe.

2 min Lesezeit
Duftkerzen selbst herstellen – Anleitungen und Tipps

Duftkerzen selbst herstellen – Anleitungen und Tipps

Lesezeit: 2 Minuten

Mit folgender Herstellungsanleitung können Sie wohltuende Duftkerzen selbst herstellen. Neben Duftkerzen haben Sie die Möglichkeit dekorative Schwimmkerzen, einfache Teelichte oder schöne Stumpen-Kerzen selbst herzustellen – es gibt eine große Auswahl an diversen Kerzen-Modellen zum Selbermachen. Der Arbeitsablauf ist bei jeder Kerze allerdings gleich und somit kinderleicht.

Kerzen selber herzustellen bringt viele Vorteile mit sich. Zum einen bestimmen Sie die Zutaten und Duftrichtung, zum anderen können Sie eine Menge Geld sparen. Die Zutaten und Substanzen zur Herstellung sind kostengünstig in einem Bastelgeschäft, Haushaltswarengeschäft oder in einer Apotheke erhältlich.

Doch haben Sie Geduld – denn eine Duftkerze selbst aus Wachs zu ziehen braucht ein wenig Zeit, vor allem, wenn Sie das erste Mal Kerzen ziehen.

Schwimmende Duftkerzen gegen Stechmücken selbst herstellen – Schritt-für-Schritt Anleitung – so geht’s

Das folgende Duftkerzen-Rezept dient zur Abwehr von Stechmücken und Fliegen.

Welche Zutaten benötigen Sie zur Herstellung?

  • 2 unbehandelte, reife Zitronen
  • 1 unbehandelte, reife Limette (keine dunkelgrünen Limetten: hellgrün bis gelb)
  • 6 Wachslinsen mit Docht und vorgefertigte Kerzenformen (im Bastelgeschäft oder Haushaltswaren Geschäft erhältlich)
  • 1 Esslöffel Citrusöl (hochwertiges, naturbelassenes Öl, am besten aus der Apotheke)

Welche Utensilien benötigen Sie zur Herstellung?

  • 1 großen, stabilen Topf
  • 3 Lagen Aluminiumfolie oder eine kleine Alu-Schale
  • 1 Citruspresse
  • 1 Esslöffel
  • 1 kleines Messer

Duftkerzen selbstmachen – in 4 einfachen Schritten:

1) Halbieren Sie die Zitronen und die Limette und pressen den Fruchtsaft heraus. Gegebenenfalls können Sie das restliche Fruchtfleisch verwenden. Entfernen Sie dabei die Kerne und achten auf gründliche Sauberkeit.

2) Erhitzen Sie nun ein wenig Wasser im Topf. Legen Sie die Wachslinsen in die kleine Aluminium-Schale. Legen Sie diese Schale vorsichtig in den Topf mit Wasser, die Linsen werden nun im Wasserbad langsam geschmolzen.

3) Ist das Wachs geschmolzen, geben Sie das Citrusöl und den Zitronensaft hinzu. Geben Sie das Wachs nun in die vorgefertigten Formen. Bevor das Wachs erhärtet, sollten Sie den Kerzendocht hinein stecken.

4) Zünden Sie die Duftkerze erst an, wenn diese vollständig getrocknet und erhärtet ist.

Was sollten Sie unbedingt beachten?

  • Lassen Sie die Duftkerzen nicht brennen, wenn Sie nicht in der Nähe sind. Außerdem sollten Sie keine Kerzen anzünden, wenn eine Klimaanlage im Betrieb ist. Vermeiden Sie zudem Zugluft und den Gebrauch von Ventilatoren.
  • Gegebenenfalls müssen Sie den Docht mit einer Schere kürzen.
  • Stellen Sie die Duftkerzen nur auf feuerfestem Untergrund.

Bildnachweis: Pixelot / stock.adobe.com

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: