Computer Praxistipps

Drucken mit iPhone und iPad: Ihren Drucker kostenlos AirPrint-fähig machen

Lesezeit: 3 Minuten Drucken mit einem iPhone oder iPad ist einfach, wenn Sie einen AirPrint-fähigen Drucker im WLAN haben. Jetzt lässt sich jeder Drucker verwenden, ein Neukauf ist nicht mehr erforderlich. Ihr Drucker muss nur per USB oder Netzwerk an einen Windows-PC angeschlossen sein. Außerdem brauchen Sie noch ein kostenloses Windows-Tool oder eine kostenlose App und die Anleitung aus diesem Artikel.

3 min Lesezeit

Drucken mit iPhone und iPad: Ihren Drucker kostenlos AirPrint-fähig machen

Lesezeit: 3 Minuten

Wie Ihr USB- oder Netzwerkdrucker kostenlos zu einem AirPrint-Drucker wird

Haben Sie einen Drucker per USB oder über ein Netzwerk an Ihren PC angebunden, kann dieser auch per AirPrint zum Ausdruck über ein Apple iPhone, iPod touch und iPad genutzt werden. Laut Netgear funktioniert dies nur mit den angegebenen unterstützten Routern.

Der Autor konnte die AirPrint-Funktion auch mit einem anderen Netgear-Router erfolgreich aktivieren. Probieren Sie die nachfolgende Anleitung daher in jedem Fall mit Ihrem WLAN-Router aus. Das gilt jedoch nur für die PC-Version von Netgear Genie.

Die App Netgear Genie sollten Sie dagegen nur dann auf Ihrem iPhone, iPod touch oder iPad installieren, wenn Sie einen unterstützten Netgear-Router haben. Sie benötigen zusätzlich noch die Anmeldungsdaten zum Router, um die Einstellungen vornehmen zu können

Zum Aktivieren von AirPrint für Ihren Drucker folgen Sie dieser Anleitung:

  1. Installieren Sie Netgear Genie auf Ihrem PC mit Windows.
  2. Starten Sie Netgear Genie auf Ihrem PC.
  3. Wählen Sie AirPrint.
  4. Wählen Sie aus der Liste der Drucker den oder die gewünschten Drucker und klicken Sie auf "Aktualisieren". Es ist auch die Auswahl eines PDF-Druckers oder anderen virtuellen Druckers möglich.

Der Drucker steht Ihnen anschließend bei Ihrem iPhone, iPod touch oder iPad zur Verfügung, wenn Sie zum Beispiel bei Notizen eine Notiz auswählen, Drucken betätigen und den Drucker wählen. Das Apple-Gerät muss dazu per WLAN mit dem Drucker verbunden sein.

Weitere Anwendungen von Netgear Genie für den AirPrint-Druck

Drucken Sie von einem iPhone oder iPad, öffnet sich am PC mit dem angeschlossenen USB-Drucker eine PDF-Datei mit der Druckausgabe und diese wird dann an den Drucker gesendet und ausgedruckt. Das ermöglicht durch Auswählen eines anderen Druckers bei Netgear Genie folgende zusätzliche Anwendungen:

  • Haben Sie einen PDF-Drucker installiert, kann auch dieser mit Netgear Genie als AirPrint-Drucker ausgewählt werden. Sie können also Dokumente als PDF direkt per WLAN auf den PC übertragen.
  • Ist auf dem PC ein Dokumentenmanagement-System (DMS) wie ELO installiert, kann der PDF-Drucker bei entsprechender Einstellung auch direkt in das Archiv des DMS drucken. ELO installiert auch einen TIFF-Drucker, den Sie alternativ verwenden können.
  • Haben Sie einen Kindle-Drucker installiert, können Sie Dokumente auch direkt an Kindle-Geräte übertragen.

Was Netgear Genie sonst noch alles kann

Sofern Ihr Router kompatibel ist, lassen sich mit Netgear Genie folgende Einstellungen vornehmen:

  • Anzeige der Internetverbindung und Geschwindigkeitstest (über http://www.speedtest.net) sowie der Uploads und Downloads pro Anwendung und Download- bzw. Upload-Geschwindigkeiten (bei Nutzung auf dem Windows-PC auch ohne kompatiblen Router funktionsfähig)
  • WLAN-Verbindung anzeigen, sofern ein WLAN-Adapter beim PC vorhanden ist (bei Nutzung auf dem Windows-PC auch ohne kompatiblen Router funktionsfähig)
  • Router-Einstellungen vornehmen
  • Netzwerk grafisch in einer Übersicht darstellen (bei Nutzung auf dem Windows-PC auch ohne kompatiblen Router funktionsfähig)
  • Kindersicherung
  • ReadyShare, Gastzugänge für WLAN einrichten
  • AirPrint (bei Nutzung auf dem Windows-PC auch ohne kompatiblen Router funktionsfähig)

Dazu gibt es einen Netzwerk-Support-Bereich mit Fragen und Antworten, Tools (Ping, Tracerouting, DNS-Suche, Computerprofil anzeigen) und Links zum Netgear-Support-Bereich auf der Unternehmenswebseite.

Welche Netgear-Router laut Hersteller unterstützt werden

Zum Zeitpunkt der Veröffentlichung waren laut Netgear folgende Router zu Netgear Genie kompatibel: WNR1000v2, WNR2000v3, WNR2200, WNR3500Lv2, WNDRMAC, WNDR3400v2, WNDR3800, WNDR4000, WNDR4500.

AirPrint ließ sich am PC mit Windows 7 64 Bit auch mit dem Netgear WGR614v9 aktivieren. Die App Netgear Genie ist zu diesem Modell jedoch nicht kompatibel und erkennt es nicht einmal als Netgear-Router.

Die aktuell von Router-Modelle, mit denen AirPrint möglich ist, zeigt Netgear auf seiner Webseite an.

Preise und Verfügbarkeit von Netgear Genie

Die Windows-Anwendung von Netgear Genie steht kostenlos auf der Netgear-Genie-Webseite zum Download bereit. Dort finden Sie auch weitere Informationen und die Links zu der App für iPad, iPhone und iPod touch im Apple App Store sowie die App für Android Smartphones und Tablets bei Google Play.

Weitere Informationen zum Drucken mit iPhone und iPad

In einem früheren Artikel des Autors mit dem Titel "Drucken mit dem iPad: ohne USB-Anschluss für den Drucker gar nicht so einfach" finden Sie weitere Verfahren zum Drucken mit dem iPhone, iPod touch und iPad, eine Übersicht der Lösungen der Druckerhersteller sowie von App-Entwicklern dazu sowie Links zu den jeweiligen Apps, Webseiten und einem Testbericht.

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: