Gesundheit Praxistipps

Drei einfache Wege um den Geist anzuregen und kreativer zu werden

Kreativität ist nicht nur etwas für Hochbegabte. Jeder Mensch kann kreativ sein. Die eigene Kreativität auszuleben kann sehr erfüllend sein. Dabei ist es egal, ob das Bild dann auch in einer Galerie hängen wird oder nicht. Die folgenden 3 einfachen Wege helfen dabei, sich dem kreativen Fluss zu öffnen:

Drei einfache Wege um den Geist anzuregen und kreativer zu werden

Autor:

Drei einfache Wege um den Geist anzuregen und kreativer zu werden

1. Atmen Sie

Kreativität ist meist blockiert, wenn wir nicht bei uns sind. In dem Moment, in dem Sie tiefer atmen, bringen Sie Ihre Aufmerksamkeit in Ihr Zentrum und sind ganz bei sich. Tiefe Atmung erhöht den Sauerstoff im Blut und versorgt das Gehirn. Das vegetative System entspannt sich und Sie werden innerlich frei für neue Gedanken. Bewusst atmen können Sie überall. Wenn Sie abgelenkt sind, konzentrieren Sie sich auf den Atem. Wenn Sie aufgeregt sind, konzentrieren Sie sich auf den Atem. Wenn Sie eine Pause brauchen atmen Sie.

2. Bewegen Sie sich

Viele kreative Menschen nutzen leichte Bewegung wie z.B. einen Spaziergang dazu, sich zu entspannen, wenn Sie gerade nicht weiter wissen. Besonders geeignet sind auch Trampolinspringen und dynamisches Yoga. Beides erhöht die Atmung, regt das Herzkreislaufsystem an und bringt uns auf andere Gedanken.

Yoga hilft dabei, kreativer zu werden

Mit der Zeit der Bewegung zieht man seinen Gedanken ganz vom Projekt ab und konzentriert sich mehr darauf, sich zu leeren. Yoga arbeitet am Geist genauso wie am Körper. Yoga hilft dabei, unseren Bewegungsspielraum zu erweitern. Verschiedene Yogaübungen helfen dabei, die Welt aus einem anderen Blickwinkel zu sehen. Und Kreativität bedeutet auch, die Welt neu zu betrachten.

3.    Tun Sie etwas, das Sie noch nie vorher getan haben

Alles Neue regt unsere Kreativität automatisch an. Neue Situationen, neue Menschen und Eindrücke können uns inspirieren und wir entdecken vielleicht auch neue Seiten an uns. Wenn Sie normalerweise Ihre Kreativität im Malen ausleben, besuchen Sie einen Workshop, in dem Gedichte geschrieben werden – oder umgekehrt. Testen Sie ein neues Café, fahren Sie mal mit einem interessanten Bekannten, den Sie näher kennenlernen möchten, in einen Kurzurlaub. Wie möchten Sie sich ausdrücken?

Bildnachweis: zinkevych / stock.adobe.com

 

 

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: