Gesundheit Praxistipps

Drei einfache Rezepte für ausgewogene Babynahrung

Lesezeit: 2 Minuten Eine abwechslungsreiche und ausgewogene Babynahrung ist sehr wichtig, damit Ihr Kind mit allen wichtigen Nährstoffen versorgt wird. Die Zubereitung vieler Rezepte, von denen nachfolgend einige erläutert sind, ist sehr einfach.

2 min Lesezeit
Drei einfache Rezepte für ausgewogene Babynahrung

Drei einfache Rezepte für ausgewogene Babynahrung

Lesezeit: 2 Minuten

Gemüse-Kartoffel-Fleisch-Brei

Der Brei aus Gemüse, Kartoffeln und Fleisch ist im Bereich der Babynahrung einer der beliebtesten Rezepte.

Die benötigten Zutaten:

  • 1 Kartoffel
  • 100 Gramm Gemüse, beispielsweise Zucchini, Karotten, Blumenkohl, Broccoli etc.
  • 20 Gramm mageres Fleisch wie Schwein, Rind oder Geflügel
  • 20 Milliliter Obstsaft, der reich an Vitamin C ist
  • 8 Milliliter gesundes Pflanzenöl, zum Beispiel Rapsöl

Die Zubereitung der Babynahrung:

Zunächst kochen Sie das Fleisch weich, schneiden es in kleine Stücke und pürieren es. Das Gemüse wird gründlich gewaschen, klein geschnitten und zusammen mit den zerkleinerten Kartoffelstücken in wenig Wasser weich gedünstet. Nun geben Sie das pürierte Fleisch dazu und lassen alles aufkochen. Im Anschluss gießen Sie den Obstsaft dazu und pürieren den Brei nochmals. Zum Schluss wird das Pflanzenöl untergemischt.

Dieser gesunde Brei liefert dem Baby viel Zink, Eisen, Vitamine und essentielle Fettsäuren. Die gesunden Rezepte sollten Öl enthalten, da die Babys sehr viel Energie benötigen, um gut zu wachsen und zu gedeihen. Fett ist ein sehr ergiebiger Energielieferant.

Möhrenbrei mit Lachsfilet

Auch Fisch sollte in diesem Alter ab und an in die Babynahrung integriert werden.

Die Zutaten:

  • 1 Kartoffel und 1 Möhre
  • 40 Gramm Lachsfilet
  • eine halbe Orange
  • 1 Esslöffel Rapsöl

Die Zubereitung:

Die Kartoffel und Möhre werden geschält, in Stücke geschnitten und mit 100 Milliliter Wasser im Topf aufgekocht. Dies gart nun bei einer kleinen Hitze und zugedeckt für circa 10 Minuten. In der Zwischenzeit überprüfen Sie das Lachsfilet sorgfältig auf Gräten und befreien diese gegebenenfalls. Das Lachsfilet wird abgespült, mit Küchenpapier trocken getupft und gewürfelt. Die Lachswürfel werden zum Gemüse gegeben und alles gart noch ungefähr 5 Minuten.

Zum Schluss geben Sie noch das Rapsöl dazu. Dieses ist von der Zusammensetzung her sehr wertvoll. Die Omega-3-Fettsäuren, die im Lachs enthalten sind, unterstützen das Zellwachstum und die Hirnaktivität des Babys. Zudem deckt der Fisch den täglichen Bedarf an Jod und Fluorid und mehr als 50 Prozent des Vitamin-D-Bedarfs

Eines der leckeren Rezepte aus Gemüse: Blumenkohl mit Kartoffeln und Ei

Der sehr gehaltvolle Brei aus Kartoffeln und Blumenkohl macht Ihr Baby lange satt.

Die Zutaten:

  • jeweils 150 Gramm Kartoffeln und Blumenkohl
  • 50 Milliliter pasteurisierte Milch
  • 1 Eigelb
  • 10 Gramm Butter

Die Zubereitung der Babynahrung:

Die Kartoffeln werden geschält, klein geschnitten und im ungesalzenen Wasser gekocht. Anschließend waschen Sie den Blumenkohl und kochen die zerkleinerten Röschen im Wasser gut gar. Die Kartoffeln werden mit der Milch püriert. Nun geben Sie noch den Blumenkohl, das Eigelb und die Butter hinzu und vermischen es gut. Alles zusammen wird erwärmt, um das Eidotter zu garen. Dies ist eines der Rezepte, die Babys lieben.

Bildnachweis: asph / stock.adobe.com

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: