Familie Praxistipps

Drachen steigen lassen: Tipps und Ideen zum Drachenfest

Lesezeit: 2 Minuten Der Herbst ist gekommen und mit ihm die Zeit, Drachen steigen zu lassen - ein Spaß für die ganze Familie. Doch welcher Drache eignet sich? Sollte man einfach einen kaufen? Wo lässt man den Drachen steigen? Lesen Sie hier einige Ideen, wie Sie selbst ein Drachenfest organisieren.

2 min Lesezeit
Drachen steigen lassen: Tipps und Ideen zum Drachenfest

Drachen steigen lassen: Tipps und Ideen zum Drachenfest

Lesezeit: 2 Minuten

Der Herbst ist traditionell die Zeit zum Drachen steigen lassen. Doch nicht überall bietet sich die Gelegenheit an einem Drachenfest teilzunehmen. Organisieren Sie sich doch einfach Ihr eigenes Fest. Ein kurzer Aushang mit Termin und Treffpunkt und schon kann es losgehen!

Drachen selber bauen: Die Utensilien

Schön ist es, wenn das Fest mit dem Bau des Drachens beginnt. Dafür kann man Bausätze in einschlägigen Geschäften kaufen, oder man besinnt sich auf die eigene Kindheit und baut den Drachen ganz und gar allein. Benötigt werden zwei Leisten aus möglichst leichtem Holz, eine Stück feste Schnur, etwas Leim und festes Papier und eine Rolle Angelsehne.

Wer sich nicht mit den ganz einfachen Drachen zufrieden geben will, findet auch Anregungen bzw. Baupläne im Internet.

Anleitung: Drachen selber basteln

Doch wir wollen einen einfachen Drachen bauen. Dazu werden die Leisten über Kreuz miteinander verbunden und an den Enden mit der Schnur umspannt. So entsteht ein Grundgerüst, welches auf einen großen Bogen Papier gelegt wird. Nun etwa fünf Zentimeter von der das Kreuz umgebenden Schnur das Papier abschneiden und nach hinten über die Schnur knicken. Innen mit Leim bestreichen und festdrücken.

Der Drachen ist schon fast fertig. Ein etwa 1,5 m langes Schnurstück an einem langen Ende befestigen und auf der Schnur Papierschleifen einknoten. Nun noch eine weitere Schnur einmal oben und unten am Drachen und einmal von rechts nach links befestigen. Am Schnittpunkt die Rolle mit der Angelsehne anknüpfen und schon kann der Drache steigen. Schöner ist er natürlich, wenn er noch bunt bemalt wird. Egal ob ein lustiges Gesicht oder ein Farbenspiel, vielleicht auch ein Vogel, der Phantasie sind da keine Grenzen gesetzt.

Wettbewerb beim Drachenfliegen

Solch einen Drachen können alle Kinder zu Beginn des Drachenfestes bauen. Dann werden kleine Wettbewerbe ausgetragen. Wer hat den schönsten Drachen? Wer kann seinen Drachen zuerst starten? Wessen Drache steigt am höchsten? Wenn alle Drachen in der Luft sind, ergibt das ein schönes Bild und es ist ein wundervolles Erlebnis für die ganze Familie.

Der richtige Ort fürs Drachenfest

Beachten Sie bitte aber auch, dass Drachen nicht der der Nähe von Stromleitungen gestartet werden dürfen und dass die Länge der Angelsehne und damit die Höhe des möglichen Anstiegs begrenzt wird. Wenn es dann noch gelingt, einen versierten Drachenbauer einzuladen und ihn zu bewegen mit seinen Drachen etwas vorzuführen, ist das Fest komplett. Und wer weiß, vielleicht wird ja eine Tradition daraus?

Bildnachweis: detailblick-foto / stock.adobe.com

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: