Fotografie Praxistipps

Digitaler Bilderrahmen mit integriertem Fotoscanner

Lesezeit: < 1 Minute Digitale Bilderrahmen gibt es in allen erdenklichen Formen, Farben, Größen und Preisklassen. Sie bieten mit ihren zahlreichen Features rund um die Bildbetrachtung ein ideales Medium, um digitale Bilder zu präsentieren. Denn im Gegensatz zum klassischen Bilderrahmen können hier immer wechselnde Bilder präsentiert werden.

< 1 min Lesezeit

Autor:

Digitaler Bilderrahmen mit integriertem Fotoscanner

Lesezeit: < 1 Minute

Deshalb sind digitale Bilderrahmen auch ein ideales Weihnachtsgeschenk – zum Beispiel für die stolzen Großeltern mit Fotos von den Enkeln. Bleibt nur die Frage: Wie bekommen "Oma und Opa“ und alle anderen ihre Papierbilder auf den Bilderrahmen? Jetzt gibt es einen digitalen Bilderrahmen mit integriertem Fotoscanner.

Mit dem neuen Jobo ScanViewer, einem digitalen Bilderrahmen mit integriertem Fotoscanner, lassen sich Papierfotos jetzt schnell und einfach digitalisieren und anschließend auf dem 20,3 cm großen Bildschirm präsentieren. Zum Scannen der Bilder mit einer Größe von bis zu 10 x 15 cm schiebt man diese einfach in den Eingabeschlitz unterhalb des Displays.

Der ScanViewer digitalisiert die Aufnahme mit bis zu 300 dpi und zeigt das Bild innerhalb weniger Sekunden auf seinem hochauflösenden Display an. Gleichzeitig wird das Digitalfoto im 1 GB großen internen Speicher oder auf einer eingesteckten Speicherkarte abgelegt. Via USB können die gescannten Fotos auch auf einen angeschlossenen PC übertragen oder über PictBridge ausgedruckt werden.

Foto-Geschenktipp für Großeltern und Co. ohne PC: Fertigen Sie eine Bilderreihe mit Kids Portraits von Ihren Kleinen, drucken Sie einige aus und schenken Sie diese zusammen mit dem Bilderrahmen mit integriertem Fotoscanner den erstaunten Großeltern.

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: