Fotografie Praxistipps

Digitale Fotografie: Kleine Powertipps für Technik und Fotos

Lesezeit: < 1 Minute Das Leben eines digitalen Fotografen ist geprägt von vielen Kabeln und Steckern. Dauerndes An- und Umklemmen dieser Kabel führt dazu, dass sie früher oder später brechen oder einen Wackelkontakt bekommen. Deshalb dieser kleine, aber höchsteffiziente Tipp: Wickeln Sie niemals Kabel auf, sondern falten Sie diese. Dadurch wird die Torsion im Kabel fast gänzlich verhindert und das Kabel hält länger.

< 1 min Lesezeit

Digitale Fotografie: Kleine Powertipps für Technik und Fotos

Lesezeit: < 1 Minute
Kirschkernkissen
Ein solches Kissen sollte jeder Fotograf im Auto haben, um stets ein günstiges Stativ für ungewöhnliche Untergründe zu haben. Ob nun auf dem Autodach, Felsen oder einer Mauer, das Kissen gibt der Kamera einen sicheren und sehr ruhigen Stand auch auf unruhigen Untergründen. Kamera oben auf das Kissen legen und diese Motivgerecht einrichten und mit kurzem Selbstauslöser das gewünschte Motiv fotografieren. Und schon hat man ein ausgerichtetes und verwacklungsfreies Foto.
Akku Ladegeräte
Günstige Ladegeräte werden häufig mit Akkus verkauft, um so besser an den Mann gebracht zu werden. Die ist sicher für den Anfänger erstmal nicht schlecht, aber für den Profi ergeben sich schnell Nachteile. Ein günstiges Ladegerät unterscheidet nicht die Ladeströme für die einzelnen Akkus, sondern lädt die meist 4 Akkus gleich. Also wenn Sie sich mal mit der Akkukapazität vertan haben, kann es sein, dass Sie sich Ihre Akkus kaputt laden. Leider zeigen diese Ladegeräte es dann aber auch nicht an, wenn ein Akku in einer Kette defekt ist und so die gesamte Akkustrecke entlädt oder nutzlos macht. Ein paar Euro mehr investieren, um die Einzelladeüberwachung und Akkucheck zu bekommen. Es lohnt sich.

Formatieren und Löschen
Das Löschen von Bildern mit der Digitalkamera oder das Formatieren des jeweiligen Speichers ist nicht wirklich ein komplettes Löschen der Daten, sondern nur eine Markierung für den Prozessor der Kamera, diese Stellen auf dem Datenträger wieder überschreiben zu dürfen. Die eigentlichen Daten sind weitestgehend unberührt und können so durch einfachste Recover-Software jederzeit wieder hergestellt werden. Auch Formatieren hilft hier nicht. Für das richtige Löschen von Speicherkarten aller Art gibt es kostenlose Software für jeden Computer und jedes Betriebssystem.

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: