Lebensberatung Praxistipps

Diese Übungen fürs Büro helfen gegen Verspannungen

Lesezeit: 2 Minuten Wer hauptberuflich mehrere Stunden am Tag im Büro arbeitet, der benötigt als Ausgleich Bewegung, sonst führen Stress und Verspannung im Alltag zu Schwierigkeiten. Dafür ist kein Abo bei einem Fitnessstudio nötig. Kurze, aber wirkungsvolle Übungen lassen sich einfach zwischen zwei Telefonate oder vor ein Meeting in den Tagesablauf integrieren und tragen so zu mehr Entspannung wie innerer Ruhe bei.

2 min Lesezeit
Diese Übungen fürs Büro helfen gegen Verspannungen

Diese Übungen fürs Büro helfen gegen Verspannungen

Lesezeit: 2 Minuten

Zusätzlich steigert sich Ihre Konzentration wieder, denn die Sauerstoffversorgung des Körpers nimmt zu. Für diese Entspannungsübungen
sind keine Hilfsmittel notwendig.

Helfen Sie Ihrem Rücken mit leichtem Stretching

Verspannung und Stress machen sich gern im Rücken bemerkbar. Bei sitzenden Tätigkeiten sind solche Übungen besonders wichtig. Setzen Sie sich auf einen Stuhl, stellen Sie Ihre Füße fest nebeneinander auf den Boden. Nun legen Sie Ihre Hände jeweils auf die gegenüberliegende Schulter. Halten Sie Ihren Oberkörper entspannt.

Drehen Sie nun vorsichtig Ihren Oberkörper aus der Wirbelsäule heraus nach rechts, während Ihr Becken nicht mit rotiert. Wiederholen Sie die Übung links. Drehen Sie soweit es angenehm ist, aber überlasten Sie sich nicht. Helfen Sie keinesfalls nach, indem Sie sich an eine Stuhllehne oder Tischkante heranziehen. Auch langsames Wippen nach rechts und links aus dieser Position dehnt Ihre Muskeln und lockert sie, sodass Sie gegen Stress wieder gewappnet sind.

Schultern und Nacken lockern

Legen Sie Ihre Fingerspitzen auf Ihre Schultern und kreisen Sie diese bewusst 15-mal nach vorne, anschließend 15-mal nach hinten. Dies lindert Verspannung von Nacken und Schultern. Konzentrieren Sie dich dabei für einen Augenblick auf etwas Schönes.

Erste Hilfe bei schmerzenden Augen

Durch die viele Computerarbeit bekommen Sie schnell müde Augen? Eine erste Linderung erfahren Sie, indem Sie sie für eine Minute schließen. Konzentrieren Sie sich dabei auf das, was Sie hören oder machen Sie eine kleine Reise in Ihren Gedanken. Auch eine Massage der Augenregion wird Ihnen helfen.

Zudem sollten Sie regelmäßig Ihren Blick vom Monitor abwenden und durch den Raum oder aus dem Fenster schweifen lassen. Umso weiter entfernte Objekte Sie betrachten, desto besser hilft die Übung gegen die Verspannung der Augen.

Lassen Sie Stress gar nicht erst aufkommen

Natürlich ist das leichter gesagt als getan. Viele Mitarbeiter in Büros tragen eine enorme Arbeitslast. Doch Ihrer Gesundheit zuliebe sollten Sie die Belastung möglichst gering halten. Stehen Sie regelmäßig auf, machen Sie einen kleinen Spaziergang durchs Büro. Schütteln Sie, zum Beispiel wenn Sie am Kopierer warten, Arme und Beine aus. Drehen Sie ihre Hände und Füße aus den Gelenken.

Bildnachweis: contrastwerkstatt / stock.adobe.com

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: