Gesundheit Praxistipps

Diese Lebensmittel sollten Sie besser nicht im Kühlschrank aufbewahren

Lesezeit: 2 Minuten Kühlschrank zählt zu den genialen Erfindungen unserer Zeit. Doch nicht alles bleibt im Kühlschrank länger haltbar und frisch. Vielen Lebensmitteln schadet seine Kälte sogar. Unser Ernährungsexperte Vadim Vl. Popov klärt Sie im folgenden Artikel darüber auf, welche Lebensmittel definitiv nicht in den Kühlschrank gehören.

2 min Lesezeit
Diese Lebensmittel sollten Sie besser nicht im Kühlschrank aufbewahren

Diese Lebensmittel sollten Sie besser nicht im Kühlschrank aufbewahren

Lesezeit: 2 Minuten

Diese Lebensmittel sollten Sie auf keinen Fall im Kühlschrank lagern:

Schokolade

Wer Schokolade im Kühlschrank lagert, wird beim nächsten Reinbeißen wenig Freude haben: In der Kälte bildet sich ein weißer Belag auf der Süßigkeit. Oder die Schokolade nimmt den Geruch anderer Lebensmittel an.

Kakaoprodukte sollten Sie generell luftdicht verpackt und an einem trockenen Ort mit gleichbleibender Temperatur aufzubewahren. Ideal sind Werte zwischen 10 und 20 Grad Celsius. Wenn es im Sommer wärmer wird, gibt es zum Kühlschrank aber keine Alternative. Dann gehört Schokolade ins Türfach – dem wärmsten Platz im Kühlschrank.

Honig

Honig ändert im Kühlschrank seine Konsistenz. Er wird hart und lässt sich schlecht streichen. Deshalb soll Honig bei Zimmertemperatur trocken und lichtgeschützt gelagert werden. So hält er sich normalerweise Jahre ohne an Qualität zu verlieren.

Tomaten, Gurken, Paprika & Co.

Auch Tomaten sollten Sie nicht im Kühlschrank lagern. Dort verlieren sie schnell an Aroma und können sogar schimmeln. Am besten bewahren Sie sie im Keller oder in der Speisekammer auf. Ideal ist eine Temperatur um die 15 Grad Celsius.

Das gilt übrigens auch für andere Gemüsearten, die viel Wasser enthalten. Dazu zählen beispielsweise Gurken, Paprika, Auberginen und Zucchini.

Avocado- und Olivenöl

Im Kühlschrank können einige Speiseöle wie Avocado- bzw. Olivenöl flockig und trüb werden. Im Warmen gibt sich das nach einiger Zeit aber wieder, ohne dass diese Pflanzenöle Schaden nehmen.

Lichtgeschützt bei Zimmertemperatur etwa im Küchenschrank aufbewahrt halten Avocado- sowie Olivenöl mehrere Monate.

Brot

Im Kühlschrank gelagert schmeckt Brot schnell altbacken.

Brot bewahren Sie am besten bei Zimmertemperatur in luftdurchlässigen Behältnissen auf. Optimal zur Lagerung sind Gefäße aus Ton.

Zitronen, Orangen und Grapefruits

Zitronen und andere Zitrusfrüchte vertragen keine Kälte.Sie sollten offen gelagert werden und Luftkontakt haben. Dazu eignet sich zum Beispiel einer möglichst breite Schale oder ein Korb.

Auch aufgeschnittene Zitrusfrüchte müssen nicht unbedingt in den Kühlschrank. Bei Zimmertemperatur halten sie gut eine Woche. Dafür legen Sie Hälften der Zitrusfrüchte einfach mit der Schnittseite nach oben auf einen Teller. Die Schnittfläche trocknet ein und schützt so vor unerwünschtem Schimmelbefall.

Bananen und andere exotische Früchte

Auch exotisches Obst gehört nicht in den Kühlschrank. Zum Beispiel Bananen bekommen im Kühlschrank schnell braune Flecken, weil die Kälte ihr Zellgewebe schädigt. Bei Zimmertemperatur halten sie etwa drei bis vier Tage, wenn Sie sie vor direkter Sonneneinstrahlung schützen. Noch besser aufgehoben sind sie an einem etwas kühleren Platz.

Das gilt auch für andere exotische Früchte wie Maracuja, Mango, Honigmelone oder Ananas.

Knoblauch und Zwiebeln

Knoblauch und Zwiebeln sind am besten an einem kühlen, dunklen und trockenen Ort aufgehoben. Ein Keller eignet sich dafür am besten.

Im Kühlschrank ist es ihnen zu feucht und zu kalt. Das gilt allerdings nur für trockene Zwiebeln und Knoblauch, nicht etwa für Frühlingszwiebeln oder Knoblauchblüten – diese werden am besten im Kühlschrank aufbewahrt.

Wer keinen kühlen Raum zu Verfügung hat, lagert Knoblauch und Zwiebeln am besten in einem luftdurchlässigen Gefäß etwa aus Holz oder Ton.

Tabasco

Scharfe Sauce Tabasco enthält neben Chilischoten nur Essig und Salz, also Stoffe, die gut konservieren. Deshalb muss auch eine bereits geöffnete Tabasco-Flasche nicht in den Kühlschrank.

An einem lichtgeschützten Ort – etwa im Küchenschrank – hält die scharfe Sauce viele Monate.

Artikel zum Thema „Lebensmittel“

Für Fragen stehe ich Ihnen als Bio-Koch, erfahrener Ernährungscoach und Kulinarische-Reisen-Experte gerne zur Verfügung!

Bildnachweis: stokkete / stock.adobe.com

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: