Computer Praxistipps

Diese 3 Top-Funktionen bietet Ihnen das Windows 10 Anniversary Update

Lesezeit: 2 Minuten Gut ein Jahr nach dem Erscheinen von Windows 10 liefert Microsoft mit dem sogenannten Anniversary Update (Jahrestags-Aktualisierung) eine Fülle von neuen Funktionen für das Betriebssystem. Damit folgt der Konzern dem neuen Konzept, Windows kostenfrei auszuliefern. Die drei wichtigsten Neuerungen des Windows 10 Anniversary Updates stelle ich Ihnen in diesem Beitrag vor.

2 min Lesezeit

Diese 3 Top-Funktionen bietet Ihnen das Windows 10 Anniversary Update

Lesezeit: 2 Minuten

Mittlerweile ist Windows 10 nicht mehr als kostenlose Aktualisierung von den Vorgängerversionen Windows 7 bzw. 8(.1) zu haben. Gratis sind aber auch weiterhin die Aktualisierungen des Betriebssystems für alle Nutzer. Das Anniversary Update ist die erste umfassendere Lieferung von neuen Features, die Microsoft an die Windows-Nutzer verteilt. Und das Paket hat es in sich, denn es bietet viele größere und kleinere Neuerungen, die sehr hilfreich sind.

Neuerung 1: Cortana wird aufgebohrt

Nach dem mobilen Betriebssystem Windows Phone wurde auch Windows 10 für den PC und zuletzt die Spielekonsole Microsoft Xbox mit der Sprachsteuerung Cortana ausgestattet. Mit dem Anniversary Update hat Cortana dazugelernt.

So lässt sich die Sprachsteuerung jetzt auch vom Sperrbildschirm des Betriebssystems aus aktivieren. Sie müssen also nicht extra ein Passwort eingeben, um beispielsweise per Sprachkommando die Musikwiedergabe unter Windows 10 zu starten.

Cortana kann jetzt auch Informationen speichern, die dann später wieder abgerufen werden können, wie Kreditkartennummern.

Cortana arbeitet geräteübergreifend, gibt also Termine, die Sie am Rechner erfasst haben auch auf der Xbox wieder.

Neuerung 2: Windows per Stiftbedienung

Windows Ink heißt die Funktion, die mit dem Anniversary Update einen eigenen Arbeitsbereich erhalten hat. Gefördert werden sollen damit die Möglichkeiten, das Betriebssystem mit einem elektronischen Stift zu bedienen. Der Arbeitsbereich von Windows Ink ist in die Apps "Kurznotizen", "Skizzenblock" und "Bildschirmskizze" unterteilt. Hier lassen sich handgeschriebene Texte, Zeichnungen oder Bildschirmfotos mit Notizen verwalten.

Neuerung 3: Mehr Leistung für Edge

Eine höhere Aufrufgeschwindigkeit für Internetseiten und weniger Ressourcenhunger verspricht Microsoft für seinen Browser Edge, der den Internet Explorer in Windows 10 abgelöst hat. Greifbarer sind einige andere Änderungen.

Wie zuvor der Internet Explorer – Firefox und Chrome sowieso – lässt sich Edge jetzt auch um sogenannte Add-Ons erweitern. Die werden über die Einstellungen des Browsers ausgewählt und dann aus dem Windows Store heraus installiert. Stand 08-2016 ist das Angebot an Erweiterungen aber noch sehr überschaubar.

Internetseiten, die Sie häufig besuchen, können Sie mit dem neuen Edge fest "anpinnen". Dabei wird der Tab der entsprechenden Seite verkleinert, um möglichst wenig Platz zu verbrauchen. Die Seite wird aber bei jedem Start des Browsers aktualisiert. So ist Sie schneller zu erreichen als Favoriten.

Für passwortgeschützte Seiten bietet der neue Browser Edge jetzt biometrische Zugangsmethoden wie Fingerabdrucksensoren, Gesichtserkennung oder Irisscanner an. Unterstützt Ihre Hardware diese Methoden, die auf Windows Hello zurückgreifen, bleibt Ihnen die Passworteingabe zur Anmeldung in Zukunft erspart.

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: