Computer Praxistipps

Diese 3 Sicherheit-Add-ons für Firefox sollten Sie installieren

Lesezeit: 2 Minuten Der Browser Firefox erfreut sich bei Internetnutzern größter Beliebtheit. Das liegt unter anderem daran, dass das Programm zahlreiche Sicherheits-Features mitbringt. Allerdings lassen die sich noch deutlich erweitern. In diesem Beitrag stelle ich Ihnen drei Add-ons vor, mit denen Sie Firefox sicherer machen und Ihre Privatsphäre während der Internetsitzung schützen.

2 min Lesezeit
Diese 3 Sicherheit-Add-ons für Firefox sollten Sie installieren

Autor:

Diese 3 Sicherheit-Add-ons für Firefox sollten Sie installieren

Lesezeit: 2 Minuten

Mozilla hat Firefox mit vielen Sicherheitsfunktionen ausgestattet. Allerdings weist der Browser immer noch einige Schwachstellen auf. Mit den Standardeinstellungen wird beispielsweise lästige Flashwerbung nicht unterdrückt. Außerdem können sich Langzeit-Cookies im Browser festsetzen und auch um die Privatsphäre ist es nicht gut bestellt, wenn Sie im Internet surfen wollen, ohne Spuren auf dem Rechner zu hinterlassen. Glücklicherweise gibt es Add-ons, die diese Lücken schließen.

So aktivieren Sie Add-ons unter Firefox

Add-ons sind kleine Erweiterungen, die sich besonders leicht in Firefox integrieren lassen. Bitte beachten Sie, dass nach der Installation ggfls. ein Neustart des Browsers erforderlich ist, damit die neuen Funktionen zur Verfügung stehen.

  1. Starten Sie Firefox und tippen Sie in der oberen rechten Ecke auf die drei horizontal übereinanderliegenden Balken, um das Menü aufzurufen.
  2. Wählen per Mausklick das Symbol „Add-ons“ an.
  3. Klicken Sie jetzt auf der linken Seite auf „Add-ons suchen“. Um eine bestimmte Erweiterung für den Browser zu finden, geben Sie den Namen oben rechts in das Suchfenster ein. Klicken Sie dann auf das Lupensymbol. In der Liste mit den Ergebnissen klicken Sie hinter dem Add-on auf „Installieren“, um es in Firefox aufzunehmen.

Diese Firefox-Add-ons sorgen für Sicherheit und einen Schutz Ihrer Privatsphäre

1. BetterPrivacy

Diese kleine Erweiterung für Firefox schützt Sie vor den gefürchteten Langzeit-Cookies, die nicht automatisch vom System gelöscht werden und so von vielen Werbetreibenden bevorzugt eingesetzt werden. Haben Sie das Add-on BetterPrivacy installiert, werden Cookie bei jedem Browserstart sicher entfernt.

2. Flashblock

Die lästigsten Werbeanzeigen im Internet sind die, die regelmäßig durch wildes blinken auf sich aufmerksam machen. Lockangebote für irgendwelche Minigames sind ein klassisches Beispiel. Die Werbung ist in der Regel mit Flash erstellt, was gleichzeitig als unsicher gilt. Installieren Sie Flashblock unter Firefox, werden die störenden Banner abgeschaltet und Sie können sich auf die Inhalte der Seite konzentrieren.

3. Private Tab

Wenn Sie Firefox über einen Rechtklick auf das Programmsymbol und die Auswahl des Kommandos „Neues privates Fenster öffnen“ aktivieren, hinterlassen Sie beim Surfen im Internet keine Spuren auf dem Rechner. Flexibler geht es mit dem Add-on Private Tab. Hier klicken Sie einfach ein Register im Browser an und wählen aus dem Kontextmenü den Befehl „Private Tab“ (alternativ: „Strg“ und „Alt“ und „t“ drücken) aus. Ab sofort surfen Sie nur in diesem Fenster ohne verräterische Spuren zu hinterlassen.

Bildnachweis: everythingpossible / stock.adobe.com

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: