Gesundheit Praxistipps

Die richtige Erholung als Stressprävention

Lesezeit: 2 Minuten Dass man beruflichem Stress mit Entspannung entgegen wirken kann, ist allgemein bekannt. Was aber tun, wenn der Stress in einer sehr einseitigen Belastung besteht oder in einer permanenten Unterforderung? Auf den richtigen Ausgleich zum beruflichen Stress kommt es an. Lesen Sie hier welche Regenerationstipps für Sie geeignet sind.

2 min Lesezeit
Die richtige Erholung als Stressprävention

Die richtige Erholung als Stressprävention

Lesezeit: 2 Minuten

Den passenden Ausgleich für den beruflichen Stress finden

Stress kann bei unterschiedlichen Menschen ganz verschieden aussehen. Der eine reagiert gereizt und abweisend bei zu viel Stress. Andere sind ständig müde und haben kaum noch Energie für den Alltag. Je nachdem wie Sie auf Stress reagieren sind unterschiedliche „Gegenmaßnahmen“ sinnvoll.

Aktive Freizeitgestaltung als Stressprävention

Besonders wenn Sie im Beruf sehr einseitig gefordert werden oder Sie sich unterfordert fühlen, und daraus Stress für Sie entsteht, ist eine aktive Gestaltung Ihrer Freizeit wichtig. Müssen Sie beispielsweise sehr viel Kopfarbeit leisten, viele Gespräche führen, sind sozial sehr eingespannt im Beruf, kann Ihnen eine kreative Tätigkeit oder eine Arbeit mit den Händen gut tun.

Brachliegende Talente fördern bei beruflicher Unterforderung

Manchmal ist man beruflich in einer Situation, die es einem nicht ermöglicht, die eigenen Fähigkeiten einzusetzen. Dies führt auf Dauer zu Unzufriedenheit und Antriebslosigkeit. Um diesen negativen Auswirkungen entgegen zu wirken, ist es wichtig, ein Hobby zu pflegen, in denen man sich herausgefordert fühlt.

Dies kann intellektueller Natur sein oder auch sportlicher Art. Egal was es ist, ist es wichtig, dass sie mit vollem Herzen bei der Sache sind um sich wieder ins Gleichgewicht zu bringen. Auf Dauer kann eine Arbeit, die einen nicht interessiert oder wo man seine Fähigkeiten nicht einsetzen kann, krank machen. Dann ist es wichtig, nach einer beruflichen Veränderung zu suchen.

Entspannen, dösen, sich treiben lassen bei zu starker Belastung

Sind Sie durch Ihren Beruf so sehr an die Grenzen der Belastbarkeit gekommen, dass Sie sich nur noch erschöpft und ausgelaugt fühlen, geht es hauptsächlich darum sich in der Freizeit eine Auszeit zu gönnen. Erlauben Sie sich einfach mal nichts zu tun. Legen Sie sich auf die Coach und lassen ihre Gedanken vorbeiziehen, dösen sie, oder nehmen Sie sich Zeit für einen Saunabesuch.

Suchen Sie die Situationen auf, in denen Sie einfach abschalten können. Gutes Essen, Baden und ausreichender Schlaf gehören ebenso zu den typischen Regenerationsmaßnahmen wie, leichtes Lauftraining, Spazieren gehen in der Natur oder einfach nur eine entspannende Musik zu hören.

Fazit:

Es gibt viele verschiedene Möglichkeiten sich in der freien Zeit vom beruflichen Stress zu erholen. Je nach dem unter welchem speziellen Stress Sie leiden, kommen unterschiedliche Erholungsarten infrage. Eine aktive Freizeitgestaltung ist bei Unterforderung im Beruf wichtig, während reine Entspannungsmaßnahmen sinnvoll sind, wenn die berufliche Belastung zu stark ist.

Bildnachweis: JenkoAtaman / stock.adobe.com

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: