Praxistipps Reisen

Die Reklamation: Was Sie bei Mängeln am Hotelzimmer tun können

Lesezeit: 1 Minute Einige kennen das: Im Katalog beim Reiseveranstalter sah das Hotel wirklich top aus und die Zimmer gepflegt und ordentlich. Aber bei Ihrem Eintreffen trifft Sie fast der Schlag: Schimmel, ungepflegte Zimmer, kaputte Elektrogeräte, all das bedarf einer Reklamation. Wie Sie das am besten anstellen, hier ein paar Tipps.

1 min Lesezeit

Die Reklamation: Was Sie bei Mängeln am Hotelzimmer tun können

Lesezeit: 1 Minute

Reklamation: Was Sie tun können, wenn Sie Mängel in Ihrem Hotelzimmer haben
Bei eindeutigen Mängeln im Hotelzimmer sollten Sie direkt bei der Reiseleitung Bescheid geben und nicht erst warten. Sie müssen sich sofort melden, um die Reklamation schnell wirksam zu machen.

Wichtig ist, dass Sie die Mängel genau beschreiben und sofortige Abhilfe verlangen, sofern das möglich ist. Damit Sie die Mängel auch beweisen können, sollten Sie entweder Fotos oder einen Zeugen bei der Reklamation dabei haben.

Reklamation: Welche Mängel Sie hinnehmen müssen
Eine Verspätung des Reisebusses oder ein paar Kakerlaken im Zimmer (zumindest in südlichen Ländern) gilt noch nicht als Grund für eine Reklamation, denn so etwas nennt man als "vor Ort üblich" und es muss von den Urlaubern in Kauf genommen werden. In Tunesien gelten Kakerlaken sogar als Haustiere, ob man es glaubt oder nicht.

Ab und an ist es auch sehr hilfreich, sich vorher in entsprechenden Internetforen über das gewählte Hotel im Urlaub zu informieren. Hier gibt es Informationen von Urlaubern, die schon da waren und meistens auch wahrheitsgetreue Aussagen bezüglich der Lage vor Ort machen. So ersparen Sie sich die spätere Reklamation vielleicht bereits von vornherein.

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Dieser Artikel wurde noch nicht bewertet!
Please wait...