Essen & Trinken Praxistipps

Die perfekte vegane Quiche – ganz einfach selbst gemacht

Lesezeit: 2 Minuten Eine Quiche ohne Rahm und Ei? Gelingt nicht? Gelingt doch! Diese leckere Gemüsequiche mit Grünkohl und Brokkoli ist nicht nur gesund, sie schmeckt garantiert auch Nicht-Veganern und bringt Abwechslung auf den Tisch.

2 min Lesezeit
Die perfekte vegane Quiche – ganz einfach selbst gemacht

Die perfekte vegane Quiche – ganz einfach selbst gemacht

Lesezeit: 2 Minuten

Im Folgenden stellen wir Ihnen ein Rezept für eine tolle vegane Quiche vor.

Für eine vegane Quiche mit ca. 12 Stücken benötigen Sie:

  • 250 g Weizen- oder Dinkelmehl
  • 100 g kalte Margarine
  • ½ TL Salz
  • 1 gestrichener TL Backpulver
  • 2 EL Soja- oder Reismilch
  • Alternativ: fertiger Teig aus dem Biosupermarkt
  • 100 g Brokkoli
  • 100 g Grünkohl
  • 1 kleine Zucchini
  • 1 Zwiebel
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 grüne Paprikaschote
  • 1 gelbe Paprikaschote
  • 2 Tomaten
  • 2 EL Sojamehl
  • 250 ml Soja- oder ReisCuisine von Provamel (Reformhaus/Biomarkt)
  • 2 EL Olivenöl, alternativ 1 EL Kokosfett
  • Frisch gemahlener Pfeffer
  • Kräutersalzmischung
  • Semmelbrösel
  • Frische Kräuter nach Wahl (z.B. Salbei, Thymian)

Zubereitung

Mehl mit Backpulver und Salz mischen, Margarine und Soja- oder Reismilch zugeben und zu einem Teig kneten. Bei Bedarf mit Mehl oder Milch ergänzen, bis der Teig glatt und elastisch ist. Zu einer Kugel formen, in Backpapier einrollen und im Kühlschrank 30 Minuten ruhen lassen.

Während der Teig ruht, wird der Belag zubereitet. Gemüse waschen. Brokkoli in kleine Röschen zerteilen, Grünkohl kleinhacken, Zucchini in dünne Scheiben und Paprikaschoten in Streifen schneiden. Tomaten vierteln. Zwiebel und Knoblauch fein hacken. Zwiebel und Knoblauch in Öl andünsten. Zucchinischeiben, Paprikawürfel und Tomaten zugeben und etwa 2 Minuten lang andünsten. Brokkoli und Grünkohl zugeben, umrühren, eine Minute lang mitdünsten und dann vom Herd nehmen. Brokkoli und Grünkohl müssen knackig bleiben!

In einer Schüssel das Sojamehl mit wenig Wasser (ca. 4 EL) zu einer sämigen Masse verrühren. Soja- oder Reiscreme zugeben und pürieren. Kräutersalzmischung und Pfeffer untermischen, das Gemüse zugeben mit der Masse vermengen.

Backofen auf 200°C vorheizen (Ober- und Unterhitze). Teig aus dem Kühlschrank nehmen und auf Backpapier oder einer bemehlten Arbeitsfläche ausrollen. Der Teig sollte etwas größer als die Form sein. Teig in Quicheform geben, Rand hochziehen. Den Teigboden mehrmals mit einer Gabel einstechen und mit 3-4 EL Semmelbröseln bestreuen. Gemüsemischung auf dem Teigboden verteilen und 30 bis 40 Minuten backen, bis der Belag goldbraun ist. Aus dem Ofen nehmen und mit frischen Kräutern garnieren.

Bildnachweis: yuliiaholovchenko / stock.adobe.com

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):