Gesundheit Praxistipps

Die faszinierende Welt des Kaffees: Werten Sie Ihren Kaffee auf!

Lesezeit: 2 Minuten Kaffee ist Genuss als auch Tradition. Kaffee regt an und belebt und ist neuerdings auch für seinen hohen Gehalt an Antioxidantien bekannt. Die gesundheitsfördernde Wirkung von Kaffee können Sie noch steigern. Wie? Das lesen Sie hier.

2 min Lesezeit
Die faszinierende Welt des Kaffees: Werten Sie Ihren Kaffee auf!

Die faszinierende Welt des Kaffees: Werten Sie Ihren Kaffee auf!

Lesezeit: 2 Minuten

Kaffee-Genuss!

Studien belegen, dass Kaffee in Maßen (1-3 Tassen am Tag) gesundheitsfördernde Eigenschaften besitzt. Kaffee enthält verschiedene Inhaltsstoffe, wie z.B. Vitamine, Mineralstoffe und sogar Antioxidantien. Diese sind in der Lage, freie Radikale unschädlich zu machen. Kaffee hat in Deutschland mit dem Kaffeeverband sogar eine Interessenvertretung.

Hier lesen Sie 3 Tipps, wie Sie Ihren Kaffee aufwerten können.

Tipp 1: Geben Sie Ihrem Kaffee ein zusätzliches Aroma mit positiver Wirkung

Appetitzügelnde Variante: Sie können in die Kaffeemaschine zum Kaffeepulver einen Esslöffel Kakaopulver geben: Das macht den Kaffee vollmundig und schön schokoladig. Reines Kakaopulver (ohne Zuckerzusatz) hat zusätzlich eine den Appetit zügelnde Wirkung.

Kaffee-Variante, um den Blutzucker zu senken:Probieren Sie einen halben Teelöffel Zimt im Kaffeefilter aus. Zimt hat in Studien gezeigt, dass es dabei hilft, den Blutzuckerspiegel auszubalancieren. Diese Wirkung ist vor allem für Diabetiker wünschenswert.

Weihnachtlich-winterliche Kaffee-Variante:Sie backen gern Lebkuchen und verwenden dafür Lebkuchengewürz? Mischen Sie einen halben Teelöffel von der Gewürzmischung zum Aufbrühen in das Kaffeepulver – den Kaffee süßen Sie mit Honig und geben einen Schuss Sahne dazu: Und schon haben Sie einen leckeren Weihnachtskaffee!

Tipp 2: Trinken Sie Kaffee mit dem probiotischem Ballaststoff der Akazienfaser

Vor allem, wenn Sie nach Kaffeegenuss Magenprobleme haben, kann ich Ihnen Chi-Cafe empfehlen. Dieser enthält bereits 72 % präbiotische Ballaststoffe aus der Akazienfaser. Diese sind Nahrung für unsere Darmbakterien und stärken somit unsere „Bauchgesundheit“. Akazienfasern helfen bei Reizdarm und unterstützen das Gleichgewicht einer gesunden Darmflora.

Vitalisierendes Trio: Guarana, Reishi und Ginseng

Ein weiterer Inhaltstoff von Chi-Cafe ist Guarana. Guarana enthält Koffein, das langsamer und damit verträglicher im Körper aufgenommen wird – somit ist die anregende Wirkung von Chi Cafe sanfter und hält länger an. Reishi (medizinischer Pilz und natürliches Anti-Aging Mittel) und das Vitalität steigernde Ginseng runden das Ensemble ab.

Chi-Cafe Rezept-Tipp:

Geben Sie 2 gehäufte Teelöffel Chi-Cafe und 1-2 Teelöffel Honig mit 150 ml warmer Milch in einen Mixer. Schäumen Sie alles kurz auf. Toppen Sie das Ganze mit einer Sahnehaube, auf die Sie etwas Zimt und Zucker geben – et voilà, fertig ist Ihr Weihnachtskaffee!

Tipp 3: Süßen Sie nicht mit Zucker, sondern…

…mit Honig, Ahornsirup oder Agavennektar. So werten Sie Ihren Kaffee mit gesundheitsfördernder Süßkraft auf. Wenn Sie ganz auf Zucker verzichten müssen – oder wollen – können Sie auch mit Stevia süßen. Stevia hat keine Kalorien und löst kein Karies aus. Experimentieren Sie!

Weitere Informationen zu Kaffee und Gesundheit finden Sie hier im „Coffee Science Information Centre“.

Bildnachweis: karandaev / stock.adobe.com

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):