Praxistipps Verein

Die Eltern in den Verein einbinden

Lesezeit: < 1 Minute Die Eltern Ihrer jungen Vereinsmitglieder können ein Geschenk für den Verein sein - wenn Sie es schaffen, diese einzubinden. Oft beschränken sich die Eltern nur darauf, den Nachwuchs zu Trainings- und Übungsstunden zu bringen und abzuholen. Wir haben ein paar Beispiele, wie Sie die Eltern in die Vereinsarbeit einbinden können.

< 1 min Lesezeit

Die Eltern in den Verein einbinden

Lesezeit: < 1 Minute

Den Eltern interessante Angebote bieten
Meist sind es nur wenige Eltern, die bereit sind, die Zeit und Mühe aufzubringen, um den Verein zu unterstützen. Oft jedoch ist es schwierig, ohne zusätzliche Helfer den Betrieb aufrecht zu erhalten. Je mehr freiwillige Helfer sich im Verein engagieren, desto besser.

Diese Beispiele sollen zeigen, wie Eltern in den Verein ihrer Kinder eingebunden werden könnten:

  • Die Kinder- und Jugendmannschaften werden mit dem Vereinsbus zu Auswärtsspielen gefahren. Eltern könnten sich als Fahrer abwechselnd zur Verfügung stellen.
  • Junge Väter als Linienrichter bei Spielen und Turnieren – beim Fußballtraining könnten sie den Übungsleiter unterstützen.
  • Wenn die Eltern nicht so versiert sind oder die Regeln Ihres Sports nicht allgemein bekannt sind: Bieten Sie interessierten Eltern interne Kurse in Regelkunde an.
  • Veranstalten Sie, wenn möglich, Eltern-Kind-Turniere, etwa im Tennis.
  • Bieten Sie parallel zu den Trainingsstunden der Kinder Schnupperkurse für die Eltern an – vielleicht würden die ja auch ganz gerne Tennis spielen.

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: