Familie Praxistipps

Die Durchführung der Hamburger Schreibprobe

Lesezeit: 2 Minuten Die Durchführung der Hamburger Schreibprobe HSP ist denkbar einfach. Das zu testende Kind muss am Anfang nur Worte nach Gehör aufschreiben. Als Merkhilfe dienen kleine Bilder am Anfang der Zeile, in die das Kind das Wort schreiben soll.

2 min Lesezeit

Die Durchführung der Hamburger Schreibprobe

Lesezeit: 2 Minuten

Später muss es kurze Sätze aufschreiben, zu denen auch Bilder als Merkhilfe abgebildet sind.

Hamburger Schreibprobe – wenig Aufwand große Wirkung

Die Hamburger Schreibprobe ist relativ einfach durchzuführen. Sie erfordert keine besondere Vorbereitung und ist ohne Zeitdruck gut in 20 Minuten zu schaffen. Auch Kinder, die unter dem Aufmerksamkeitsdefizit-Syndrom leiden und sich dadurch nur sehr kurz konzentrieren können, können eine Hamburger Schreibprobe ohne große Probleme absolvieren. Die Ergebnisse, die eine HSP liefern kann, sind eher differenziert und ermöglichen es ausgebildeten Fachkräften, individuelle Förderpläne für die getesteten Kinder aufzustellen.

Hamburger Schreibprobe – der Aufbau und die Normwerte

Der Aufbau der Hamburger-Schreibprobe ist immer gleich. Jedoch steigt der Schwierigkeitsgrad der zu schreibenden Worte und Sätze mit der zunehmenden Klassenstufe an. Für einige Klassenstufen (5.-9. Klasse) sind die Worte und Sätze gleich, aber die Altersnormen sind verschieden.

Die Vergleichsnormen sind unterteilt in einen Teil in dem die Werte einer Klassenstufe für alle Schüler angegeben sind. Dann folgen die Werte für Schüler der Haupt-, Real- und Gesamtschulen. Und dann gibt es noch Normen für die Schüler von Gymnasien. Für jede Gruppe werden unterschiedliche Normwerte angegeben. Je nachdem, welche Schule das zu testende Kind besucht, wird seine Rechtschreibleistung an unterschiedlichen Normen gemessen.

Hamburger Schreibprobe – zusätzliche Werte für wortübergreifende Strategie und überschüssige Orthografie

Während es bei der Durchführung kaum Unterschiede zwischen den Versionen für die verschiedenen Klassenstufen gibt, enthält die HSP ab der 7. Klassenstufe zusätzliche Werte für die Bereiche wortübergreifende Strategie und überschüssige Orthografie.

Das bedeutet, dass die Hamburger-Schreibprobe ab der 7. Klasse auch einen Wert für die Satzzeichen, die richtige Kennzeichnung der wörtlichen Rede und das falsche Einfügen von zusätzlichen Buchstaben ergibt. Diese Werte ergeben ein noch differenzierteres Testergebnis und ermöglicht es dadurch der Fachkraft noch stärker, eine individuelle Förderung zu konzipieren.

Fazit

Die Durchführung der Hamburger Schreibprobe ist denkbar einfach. Während die Testleiterin zunächst einzelne Wörter, später einfache Sätze vorliest, schreibt das Test-Kind ohne Zeitdruck in Ruhe die Worte und Sätze so, wie es sie verstanden hat. Es darf so lange die Worte oder Buchstaben verbessern, wie es will. Die vergleichsweise niedrige Anforderung im Bereich der Konzentration, ermöglicht den Einsatz der HSP auch bei Kindern, die unter dem Aufmerksamkeitsdefizit-Syndrom leiden.

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):