Praxistipps Reisen

Die Blaue Flagge an der Ostsee: Heiligendamm – weiße Stadt am Meer (Teil 2)

Lesezeit: < 1 Minute Im Jahr 2004 als Seeheilbad anerkannt, präsentiert sich Heiligendamm mit einem ganz besonderen Charme. Von der See kommend erwartet die Besucher eine Vielzahl von weißen Häusern. Durch diese Ansicht erhielt Heiligendamm seinen Beinamen als "Weiße Stadt am Meer".

< 1 min Lesezeit

Die Blaue Flagge an der Ostsee: Heiligendamm – weiße Stadt am Meer (Teil 2)

Lesezeit: < 1 Minute

In der Mecklenburger Bucht erwartet Bad Doberan mit dem bekannten und zugleich ältesten Seebadeort von Deutschland, Heiligendamm, seine Gäste. Schließlich wurde das Bad bereits kurz vor Ende des 18. Jahrhunderts durch den Großherzog von Mecklenburg, Friedrich Franz I., gegründet.

Das Bild, das sich den Gästen von der See aus präsentiert, verlieh der Stadt ihren zauberhaften Namen "Weiße Stadt am Meer“.

Bei einem Aufenthalt in Heiligendamm empfiehlt sich eine Fahrt mit der Schmalspurbahn "Bäderbahn Molli“. Die Strecke, die nunmehr vor über 120 Jahren gebaut wurde, verläuft von Bad Doberan nach Heiligendamm. In den Blickwinkel gerät bei dieser Fahrt auch der Ortskern, der sich im Stile des Klassizismus präsentiert.  

Neben einem faszinierenden Blick auf die Burg Hohenzollern und dem Doberaner Münster lädt das Stadt- und Bädermuseum zum Verweilen ein. Hier können sich die Gäste vielleicht ein Bild machen, wie wohl das Leben in den voran gegangenen zwei Jahrhunderten gewesen sein mag.

Blaue Flagge – Auszeichnung für den Strand "Am Heiligen Damm“
Nicht zu vergessen ist natürlich, der mit einer Blauen Flagge ausgezeichnete Strand "Am Heiligen Damm“, an dem viel Erholung auf die Gäste wartet. Und vielleicht bleibt dabei Zeit für einen kleinen Bummel auf die Ostsee, wo eine Seebrücke mit einer Länge von 200 Metern hinausführt. 

In den nächsten Tagen erwarten Sie weitere Ausflüge an die Ostsee.

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: