Praxistipps

Die besten Sportwetten-Apps im Test

Lesezeit: 4 Minuten Freunde des Sports verausgaben sich gerne und sie feuern gerne ihre Idole an. Wer gerade bei dieser zweiten „sportlichen Aktivität“ ein glückliches Händchen beweist und vielleicht sogar einen guten Riecher für den Gewinner einer Partie hat, der versucht sich bei einer Sportwette.

4 min Lesezeit
Die besten Sportwetten-Apps im Test

Die besten Sportwetten-Apps im Test

Lesezeit: 4 Minuten

Bei Sportwetten kommt es nicht alleine auf Glück an, auch Wissen um die Sportart ist gefragt. Das zahlt sich gerade bei der Lieblingssportart der Deutschen aus, dem Fußball. Wer weiß, wie oft die Bayern in den letzten 20 Jahren den Pokal geholt haben kann sich ausrechnen, wie hoch die Wahrscheinlichkeit ist, dass es dieses Jahr wieder passiert.

Früher gingen sportbegeisterte Wettfans zum Buchmacher, doch das ist inzwischen fast schon überholt. Dass heute längst kein Wettbüro mehr aufgesucht werden muss, versteht sich von selbst. Mobile Anwendungen stehen folgerichtig hoch im Kurs. Doch worauf kommt es an? Laut sportwettenanbieter.com sei eines der wichtigsten Kriterien für eine gute Sportwetten App die Verfügbarkeit und Kompatibilität. Die folgenden Sportwetten-Apps haben an diesem Punkt ihre Hausaufgaben meist recht ordentlich gemeistert.

bet365. Ein Angebot für Fortgeschrittene

bet365 hält ein Angebot für Fortgeschrittene parat. Der Grund für diese Einschätzung ist einfach, denn: Wer über die Einzelwette hinaus gewachsen ist, der kann bei bet365 auf eine Kombiwette setzen. Dabei ist das Wetten bei bet365 ganz einfach. Gibt der Sportwetter zwei Tipps ab, so schließt er eine Doppelwette. Bei drei Tipps handelt es sich um eine Dreierwette. Die Kombiwette führt nur dann zum Gewinn, wenn alle Wetten richtig getippt wurden. Die sogenannte Yankee-Wette besteht aus elf Einzelwetten. Die sogenannte Heinz-Wette besteht aus 57 Einzelwetten. Klar ist auch: Je mehr Wetten miteinander verbunden werden, desto größer ist die mögliche Gewinnsumme, obgleich die Gewinnchancen schwinden.

Bewertung: Eine Hilfestellung gibt es von den Betreibern von bet365, denn diese kennzeichnen die Wetten, die Kombiwetten-tauglich sind. Das ist hier positiv zu bewerten. Ansonsten gilt: Die Kombiwette kommt mit reichlich Risiko im Gepäck daher, belohnt aber auch mit entsprechenden Gewinnchancen. Die Wettsteuer wird im Übrigen auch nur bei einem Gewinn fällig.

Die besten Sportwetten-Apps im Test
Eine klassische Sportart zum Wetten ist das Pferderennen. Auch hier spielt nicht alleine Glück, sondern auch Wissen eine Rolle, um einen Gewinn mit nach Hause zu nehmen.

BetVictor. Sportwetten beim alten Hasen

Bei BetVictor fiel bereits 1998 der Startschuss für Online-Sportwetten. Heute werden mehr als 30 verschiedene Sportarten vom Wett-Oldie angeboten. Vor allem typisch englische Angebote sichern BetVictor Marktvorteile für die Wettfreunde aus Großbritannien. Das Special des Anbieters: Es gibt ganz unterschiedliche Wett-Features von der Kombi- zur Vereins- bis hin zur Transfer- oder Spieler-Wette.

Bewertung: Mit 30 Euro Neukundenbonus hält BetVictor nicht gerade eine große Summe für diejenigen vor, die Teil seiner circa einer Million starken Wett-Community werden sollen. Von den Usern gibt es gute Noten für Wettquoten und Wettangebot. Auch die gebührenfreie Option, Geld ein- oder auszuzahlen, ist kundenfreundlich. Allerdings wird moniert, dass die Verfügbarkeit des Supports mangelhaft und auch die Bedienung etwas gewöhnungsbedürftig ist. Und das ist das größte Manko. Denn geht eine Wette aufgrund eines Bedienungsfehlers verloren oder wird die Frist zur Abgabe der Wette wegen umständlicher und zeitraubender Eingabeabläufe verpasst, ist der Verlust doppelt ärgerlich.

bwin. Der Anbieter mit großem Portfolio

Über 100 Ligen in Fußball, Basketball und Eishockey, aber auch in Darts, Snooker und Cricket bietet der in Gibraltar lizenzierte Anbieter mit Firmensitz in Wien. Seinen neuen Kunden bietet bwin 50 Euro Willkommensbonus. Der Mindesteinsatz liegt gerade einmal bei 50 Cent. Das spricht viele Nutzer an, die auch bei kleinem Einsatz ihre Chance wittern. Wer auf maximal drei bis fünf Spiele tippt und die Einsätze den Quoten anpasst, kann bei bwin gute Gewinne einstreichen.

Bewertung: Transparenz und Usability werden bei bwin großgeschrieben und dieses Anliegen zeigt sich auch mit Blick auf die Webseite. Tausende Wettfreunde finden sich auch dann vor dem Computer ein, wenn bwin Livewetten anbietet. Die Nutzer sind überwiegend zufrieden und drücken das in positiven Kommentaren zum Anbieter aus.

Interwetten. Der Pionier der Online-Sportwette

Das Gerücht ist wahr: Interwetten hat einst als erstes Unternehmen Online-Sportwetten angeboten. Nach dem geglückten Start im Jahr 1990 stehen den Wettfreunden, die sich bei Interwetten registrieren, Wettoptionen in 200 Ländern und in zehn Sprachen zur Verfügung. Entsprechend breit ist auch das Sportangebot, das von der australischen Premier League bis hin zu den spanischen Kickern reicht. Mit einer Malta-Lizenz (vgl. firma-ausland.de) gibt es hinsichtlich der Sicherheit nichts mehr zu meckern.

Bewertung: Interwetten schneidet in den meisten Punkten gut ab. Das Angebot an Sportwetten ist groß, der Quotenschlüssel ist gut. Für Sportwetten wird ein 100-Prozent-Bonus bis zu 100 Euro gewährt und natürlich gibt es auch eine App für mobile Geräte. Unterm Strich eine empfehlenswerte, seriöse Plattform mit zahlreichen zufriedenen Usern.

Die besten Sportwetten-Apps im Test
Wetten auf American Football sind ebenfalls beliebt.

Tipico. Der Wettanbieter mit stationären Wettbüros

Zahlenmäßig liegt Tipico eher im Mittelfeld. Doch wenn es um Fußball geht, ist Tipico kaum mehr zu toppen. Die Strategie lautet: Kundenlieblinge rein ins Programm, Exoten raus. Mehrere deutsche Spitzenvereine zählen Tipico zu den Partnern. Ein Novum: Tipico ist laut certipedia.com vom TÜV Rheinland zertifiziert.

Bewertung: Dass den Wettfreunden freigestellt wird, ob sie online wetten oder ihren Tipp im Wettbüro abgeben, ist natürlich Kundenservice auf höchstem Niveau. Der Unterschied liegt dabei lediglich in der Verfügbarkeit, denn natürlich müssen sich Online-Kunden nicht an Ladenöffnungszeiten halten. Kunden, die lieber ins Wettbüro gehen, sind nicht selten älteren Semesters und diese Kunden bleiben Tipico dadurch erhalten. Ein cleverer Schachzug des Anbieters. Dennoch sind die Online-Wetten meist lukrativer, denn für die Online-Wette übernimmt der Buchmacher die Wettsteuer. Auch so mancher Bonus ist nur online verfügbar. Damit soll die Aktivität im Netz weiter gefördert werden.

Unibet. Der Anbieter mit skandinavischen Wurzeln

Unibet sitzt zwar nicht in Skandinavien, wurde aber von einem Schweden gegründet. Vor allem die Liste der verfügbaren Sportarten ist mächtig lang. Nach Auswahl des Spiels folgen weitere Wahloptionen. Gewettet werden kann – beispielsweise beim Fußball – auf Favoriten, Ecken, Karten, Torschützen und vieles mehr.

Bewertung: Bestnoten gibt es für Unibet in punkto Sicherheit, beim Wettangebot und beim Angebot von Livewetten. Schade nur, dass sich der Anbieter seinen guten Notenschnitt durch durchschnittliche Leistungen bei den Einzahlmodalitäten, bei der Usability der Webseite und beim Neukundenbonus zu Nichte macht. Hier sollte Unibet dringend nachbessern, denn die Konkurrenz schläft nicht.

Quellen:

pixabay.com © tlemens (CCO Public Domain)
pixabay.com © macayran (CCO Public Domain)
pixabay.com © FotoshopTofs (CCO Public Domain)

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: