Gesundheit Praxistipps

Die besten Diät-Tipps für die Sommer-Strand-Figur

Lesezeit: < 1 Minute Die Urlaubsplanungen sind in vollem Gange. Die Zeit von Sommer, Sonne, Strand rückt unaufhörlich näher. Am Strand eine Figur wie ein pralles Schlauchboot oder eine mit Sixpack? Die Wahrheit liegt wohl in der Mitte und der Figurwunsch ist eher der von einer knackigen Bikinifigur. Was Sie dafür tun können? Berücksichtigen Sie die folgenden Diät-Tipps und Sie unternehmen die ersten Schritte zur Wunschfigur.

< 1 min Lesezeit
Die besten Diät-Tipps für die Sommer-Strand-Figur

Die besten Diät-Tipps für die Sommer-Strand-Figur

Lesezeit: < 1 Minute

Der Diät-Tipp 1: Trinken Sie ausreichend

Die Basis für jede lautet: Nehmen Sie ausreichend Flüssigkeit zu sich. 1,5 Liter Mineralwasser oder ungesüßten Tee sollten Sie zu sich nehmen. Bei sportlichen Aktivitäten darf es gerne etwas mehr sein. Hören Sie dabei auf Ihr Durstgefühl. Das sagt Ihnen, wie viel Sie trinken müssen. Wichtig: Verzichten Sie auf Null-Diäten. Sie schwächen den Körper, sind gesundheitsproblematisch und Ihr Heißhunger holt Sie garantiert wider ein.

Der Diät-Tipp 2: Sommerfrüchtchen

Im Sommer sind Obst-Diäten sehr vorteilhaft. Ananas, Äpfel oder Wassermelonen erfrischen bei heißen Temperaturen und liegen nicht schwer im Magen. Diese Form der Gewichtsreduktion ist aber nicht für eine dauerhafte Diät geeignet. Bitte nur über einen Zeitraum von einer Woche betreiben.  

Der Diät-Tipp 3: Essen Sie nach Plan

Nehmen Sie viele Eiweiß-Produkte zu sich nehmen. Die Verwertung von Eiweiß kostet jede Menge Kalorien. Vitamine, Mineral- und Ballaststoffe dürfen aber keinesfalls in Ihrer Diät fehlen. Für die meisten sinnvollen Diäten gilt: Stellen Sie langfristig Ihre Ernährung um. Entsprechende Essens-Pläne bieten einschlägige   Magazine, Zeitschriften oder das Internet.

Der Diät-Tipp 4: Bewegen Sie sich  

Das weiß inzwischen jeder: Sport fördert die Fettverbrennung und unterstützt somit eine Diät. Suchen Sie sich eine Sportart, die Ihnen am meisten Freude bereitet und such Sie sich Gleichgesinnte. In der Gruppe macht es doppelt Spaß. Achten Sie aber darauf, dass alle in der Gruppe einen ähnlichen Fitness-Level haben.

Fazit:

Ausgewogen essen alleine hilft nicht. Kommen Sie in Schwung. Joggen, Nordic-Walking und Radfahren sind beliebte Sportarten. Aber auch Yoga oder Tai Chi helfen, körperlich fitter zu werden. Bleiben Sie einfach konsequent dran, dann kann es für Sie auch ab in den Sommer und an den Strand gehen.

Bildnachweis: Kalim / stock.adobe.com

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: