Computer Praxistipps

Die 3 besten Skype Alternativen

Lesezeit: 3 Minuten Lass uns mal wieder skypen! Dieser Satz ist bereits zum geflügelten Wort geworden und sicher haben Sie Skype auch auf Telefon und Computer installiert, schließlich ist die App zur Videotelefonie der Platzhirsch im Bereich der digitalen Kommunikation. Dabei gibt es einige interessante Alternativen zu Skype, die durchaus einen Blick wert sind.

3 min Lesezeit

Die 3 besten Skype Alternativen

Lesezeit: 3 Minuten

1. Konkurrenz von Apple – FaceTime

Wer ein iPhone, iPad oder einen Mac besitzt, wird sicher schon einmal über die App FaceTime gestolpert sein. Mit FaceTime bietet Apple selbst eine bereits vorinstallierte Skype Alternative, die sich reduziert und funktional gibt, wie man das eben von Apple gewöhnt ist.

Eine entsprechende Verbindung vorausgesetzt ist die Videoqualität sehr ansehnlich, das reduzierte Design ist aber der größte Pluspunkt von Apples Skype Alternative. Der Bildschirm wird in voller Größe genutzt, der erste Klick führt direkt zu den Kontakten und besonders Videogespräche entfalten über FaceTime ihre Wirkung aufgrund des minimalistischen Designs. Außerdem kann FaceTime auch auf die rückseitige Kamera des iPhones zugreifen, so dass Sie ihrem digitalen Gegenüber zeigen können, was Sie gerade sehen.

FaceTime funktioniert spielend leicht und lässt sich mit der AppleID verbinden, zwingend erforderlich ist das aber nicht.

Einen großen Nachteil bietet FaceTime aber, denn die App funktioniert nur auf Apple Geräten. Wer also ein Android-Phone oder einen Windows PC besitzt, schaut bei FaceTime in die Röhre. Das muss eigentlich nicht sein, denn Apples iCloud und iWork sind auch nicht an Apple Geräte gebunden. Schade, denn so kommt nicht jeder in den Genuss dieser sehr aufgeräumten und professionellen App.

2. Tox – Videotelefonie im Zeitalter der Cyberspionage

Was Threema für Messenger ist, ist Tox für Videotelefonie. Wenn Sie also genug von Abhörskandalen und amerikanischen Servern haben, vom freiwilligen Ausliefern Ihrer Daten an Regierungen und Industrie, dann könnte Tox etwas für Sie sein. Rein optisch unterscheidet die Skype Alternative Tox sich kaum von seinem großen Vorbild, wer also Skype schon einmal benutzt hat, der wird sich auch in Tox sofort zurecht finden.

Und so verfügt Tox nicht nur über die Möglichkeit, Videogespräche zu führen, sondern auch reguläre Telefonate und Instant Messages sind problemlos möglich. Dabei werden alle ausgehenden Daten chiffriert und die Gespräche laufen von Peer-to-Peer (also ohne Umweg über einen Server). Tox ist für Windows, Mac OS, Linux und Android verfügbar, abgesehen vom iPhone und iPad läuft die Software also auf allen gängigen Geräten.

Da diese sichere Skype Alternative außerdem kostenfrei ist, sollte es auch keine Hemmschwelle geben, die App zu installieren. Funktionen wie Screensharing oder das Versenden von Dateien machen Tox was den Umfang angeht zu einem würdigen Konkurrenten für Skype, der sichere Unterbau der Dateienverschlüsslung mittels NaCl-Bibliothek macht ihre Gespräche wirklich sicher, um die technischen Details müssen Sie sich bei Tox aber nicht kümmern.

Lediglich die geringe Verbreitung ist ein echter Minuspunkt, wenn Sie also spontan mit einem Freund oder Kollegen "toxen" wollen, wird der/die wohl vermutlich erst einmal die App installieren müssen. Auch das Design orientiert sich sichtlich an Skype, Preise gewinnen die Entwickler von Tox mit der insgesamt biederen Präsentation aber nicht.

Wenn Ihnen die Sicherheit ihres Datenverkehrs am Herzen liegt, ist Tox aber die richtige Wahl.

3. Google Hangouts – Skype Alternative in der Schwebe

Was hatte die Welt nicht für Hoffnungen in Google+ gesetzt, es sollte der große Konkurrent zu Facebook und Co. werden. Als Social Network legte Google+ aber eine Bauchlandung hin und hat alleine deswegen noch Zulauf, weil Android-User, YouTuber und Gmail-Nutzer alle einen Google-Account brauchen, der automatisch ein Google+ Profil erstellt.

Gute Voraussetzungen also für Google Hangouts, einer echten Alternative zur Videotelefonie oder zum Chatten. Als Skype Alternative taugen die Hangouts allemal, die visuelle Präsentation ist aufgeräumt und Sie können (vorausgesetzt, Sie sind in ihren Google Account eingeloggt) Videogespräche direkt aus dem Browser heraus starten. Das ist auch der größte Vorteil von Googles Skype Alternative.

Für iOS und Android gibt es natürlich separate Hangouts Apps, insgesamt funktioniert die Einbindung verschiedener Geräte blendend.

Neben Videogesprächen lassen sich auch Audiotelefonate und Chats führen, Dateien und Bilder können problemlos verschickt werden.

All das funktioniert mit Googles Hangouts blendend, nur werden Sie sich praktisch – wie bei Skype auch – zum Videochat in Hangouts verabreden müssen. Denn ohne angebundenes Social Network gibt es auch in Hangouts keine spontanen Gespräche.

Welche App kann der Skype Killer werden?

Weder Google Hangouts noch Apple FaceTime können Features bieten, die Skype überflüssig machen. Beide Apps sind eine prima Skype Alternative, FaceTime bietet viele intuitive Bonusfeatures und Hangouts ist auch aus dem Browser aus verfügbar.

Selbst Tox bietet einen vollwertigen Ersatz zu Skype, wenn man einmal darüber hinweg sieht, dass die App nur eine vergleichsweise kleine Community hat.

Wenn Sie Skype also leid sind, dann müssen Sie dank dieser drei Apps auf keines der Features verzichten. Auch im Bereich Videotelefonie muss es keineswegs immer Marktführer Skype sein.

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: