Gesundheit Praxistipps

Die 15 besten Kalorien-Killer

Lesezeit: 3 Minuten Kalorien-Killer? Was ist das? Ganz einfach: Kalorien einzusparen hat viel damit zu tun, die richtigen Nahrungsmittel auszuwählen und zu einer optimalen Hunger-Sättigungsbalance zu kommen. Keine Bange. Sie müssen weder auf exotische noch auf teure Produkte zurückgreifen. Lesen Sie hier, was Sie tun können.

3 min Lesezeit
Die 15 besten Kalorien-Killer

Die 15 besten Kalorien-Killer

Lesezeit: 3 Minuten

Kalorien-Killer 1. Algen

Besonders Grünalgen eignen sich gut als gesunde Gemüsebeilage. Sie zeichnen sich dadurch aus, dass sie nicht nur viel Vitamin C und B und sättigende Ballaststoffe enthalten, sondern sie versorgen ihren Körper mit dem lebenswichtigen Spurenelement Jod, das als echter Kalorienkiller wirkt. Die in den Algen vorkommenden B-Vitamine, spielen eine wichtige Rolle bei Ihrem Stoffwechsel.

Kalorien-Killer 2. Äpfel

„One apple a day, keeps the doctor away“, sagen die Britten. Der Apfel enthält mehr als nur Vitamin C. Leicht verdauliche Kohlenhydrate, zahlreiche Pflanzen- und Ballaststoffe runden die gesundheitliche Wirkung des Apfels ab. Das Pektin im Apfel fördert die Verdauung und hilft, den Cholesterinspiegel zu senken.

Kalorien-Killer 3. Bittermelone

Die Bittermelone wird als Hausmittel häufig zur Behandlung von Verstopfung, Magen- und Leberbeschwerden eingesetzt. Sie ist vor allem in Anwendung bei der unterstützenden Behandlung von Diabetes. Laut aktueller wissenschaftlicher Studien aktiviert die Bittermelone in Ihrem Körper die Produktion eines Hormons, das in den Fettzellen gebildet wird. Zusammen mit anderen Hormonen beeinflusst das sogenannte „Adiponektin“ Ihre Hunger-Sättigungs-Regulation positiv.

Kalorien-Killer 4. Chrom

Chrom ist ein essenzielles Spurenelement und muss Ihrem Körper regelmäßig mit der Nahrung zugeführt werden. Ihm kommt eine bedeutende Rolle im Zuckerstoffwechsel zu. Bei einer zu geringen Zufuhr von Chrom ist Ihre Glukoseverwertung gestört.

Kalorien-Killer 5. Essenzielle Aminosäuren

Essenzielle Aminosäuren müssen mit der Nahrung zugeführt werden. Thunfisch ist beispielsweise ein Nahrungsmittel, welches die Aminosäure Leucin enthält. Essentielle Aminisäuren sind unter anderem in folgenden Lebensmitteln enthalten: Fisch, Nüsse, Fleisch, Reis, Linsen, Bohnen, Milch/Milchprodukte, Eier und Kartoffeln.

Kalorien-Killer 6. Fitness

Sport und regelmäßige Bewegung machen Sie fit und widerstandsfähig. Zusätzliches Krafttraining lässt Muskeln wachsen, stärkt die Abwehr und beugt Krankheiten vor. Und: Muskeln verbrauchen Kalorien, sogar wenn Sie mal die Beine hochlegen. Sport sorgt allgemein für ein besseres Körpergefühl und tut Ihrer Psyche gut.

Kalorien-Killer 7. Gemüse

Gemüse aller Art liefert wertvolle Vitamine und Mineralstoffe. Im Vergleich zu Obst, ist der Zuckeranteil deutlich geringer. Dadurch hemmt Gemüse die Insulinausschüttung und das damit ausgelöste Hungergefühl. Die allermeisten Gemüsesorten sind extrem kalorienarm und enthalten reichlich Flüssigkeit und Substanzen, mit denen Ihre Fettverbrennung angekurbelt wird.

Kalorien-Killer 8. Grapefruit

Die Grapefruit ist bekannt für den sogenannten Fatburner-Effekt. Am wirksamsten ist ein Extrakt der unreifen Frucht. Die Grapefruit unterstützt Ihre Magen-Darm-Funktion und verbessert die Durchblutung, was bei einer Gewichtsreduzierung eine wichtige Rolle spielen kann.

Kalorien-Killer 9. Ingwer

Die frische Ingwerwurzel enthält reichlich ätherische Öle. Ähnlich wie Chili ist Ingwer ein echter Kalorienkiller, weil er dem Körper so richtig einheizt. Außerdem steigert Ingwer die Speichel- und Magensaftsekretion und bringt Bewegung in die Darmtätigkeit.

Kalorien-Killer 10. Jod

Jod ist ein essenzielles Spurenelement und Bestandteil der in der Schilddrüse produzierten Hormone Thyroxin und Trijodthyronin. Diese Hormone beeinflussen den Stoffwechsel des Körpers. Eine Jodunterversorgung ist mit einer unzureichenden Produktion dieser Hormone verbunden. Dies reduziert wiederum die Stoffwechselaktivität – der Energieverbrauch des Körpers wird gesenkt.

Jod kommt in natürlicher Form vor allem in Fisch und anderen Meeresprodukten vor. Für eine ausreichende Versorgung mit Jod verwenden Sie am besten jodiertes Speisesalz.

Kalorien-Killer 11. Johannisbeeren

Johannisbeeren sind wahre Kraftpakete. In 100 Gramm stecken 36 Milligramm schlank machendes Vitamin C bei nur 24 Kalorien. Johannisbeeren enthalten den Kalorienkiller-Mineralstoff Magnesium sowie Kalium und Eisen. Mit einem Fettgehalt von gerade mal 0,24 Gramm und stolzen 7,5 Gramm Ballaststoffen pro 100 Gramm sind sie wahre Satt- und Schlankmacher.

Kalorien-Killer 12. Kalzium

Kalzium ist nicht nur für die Knochen wichtig, sondern kann auch Ihr Gewicht reduzieren. Denn Kalzium ist an der Aktivierung einiger Enzyme und Hormone beteiligt. Eine wissenschaftliche Studie zeigte, dass durch die Einnahme von 1.000 Milligramm Kalzium das Körpergewicht der Teilnehmer um 0,4 Kilogramm gesunken ist, ohne dass das Essverhalten geändert werden musste.

Kalorien-Killer 13. Koffein

Koffein stimuliert nicht nur das zentrale Nervensystem, sondern steigert auch die Ihre Fettverbrennung. Diese sorgt dafür, dass sowohl Nahrungs- als auch Körperfett in seine Einzelbestandteile gespalten und für die Energieversorgung des Körpers herangezogen wird. Koffein steigert zudem die Wärmeproduktion sowie den Blutdruck des Körpers und das kostet jede Menge Kalorien.

Kalorien-Killer 14. Kräuter und Gewürze

Während Ingwer, Pfeffer, Koriander und Paprika Ihren Stoffwechsel anregen,   besitzen Anis, Fenchel, Kümmel, Senf, Knoblauch verdauungsfördernde Eigenschaften. Knoblauch und Zwiebeln regen die Durchblutung an. Scharfe Gewürze wie Chili oder Meerrettich erhöhen den Energieverbrauch.

Kalorien-Killer 15. Lammfleisch

Lammfleisch ist einer der besten und wichtigsten Kalorienkiller. Lammfleisch kurbelt den Fettstoffwechsel an. Außerdem enthalten die meisten Teile vom Lamm reichlich Protein, aber nur wenig Fett. Der Trainingseffekt von sportlichen Aktivitäten kann also durch ein zartes Lammfilet oder ein saftiges Lammgulasch gesteigert werden.

Bildnachweis:

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: