Computer Praxistipps

Diashow Ihrer Bilder im Internet: Ganz einfach und kostenlos mit der Dropbox-Galerie

Lesezeit: 3 Minuten Eine kostenlose Diashow mit Ihren Bildern in thematisch sortierten Alben legen Sie mit dem Onlinespeicher Dropbox in wenigen Minuten an. Das geht ganz einfach und erfordert durch die selbsterklärenden Menüs keine Einarbeitung. Anschließend laden Sie Ihre Freunde per E-Mail zum Betrachten Ihrer Diashow im Internet ein. Eine Anmeldung bei Dropbox ist für Ihre Freunde dazu nicht erforderlich.

3 min Lesezeit

Diashow Ihrer Bilder im Internet: Ganz einfach und kostenlos mit der Dropbox-Galerie

Lesezeit: 3 Minuten

Diashow mit dem Onlinespeicher Dropbox – die Vorteile
Dropbox ist einer der führenden Anbieter von Onlinespeicher, doch es ist nicht jedem Anwender bekannt, dass sich die dort gespeicherten Bilder auch in einer Diashow anzeigen lassen.

Sind Sie mit den Vorteilen eines Onlinespeichers für das Hochladen von Bildern noch nicht vertraut, empfehle ich Ihnen meinen Einführungsartikel "Bilder kostenlos hochladen in einen Onlinespeicher".

Eine Diashow mit Dropbox bietet Ihnen folgende Vorteile:

  • 2 GB kostenloser Onlinespeicher, durch Werbung von Freunden erweiterbar in 250-MB-Schritten auf bis zu 10 GB.
  • Hochladen der Bilder über PC, Mac, Smartphone und Tablet. Es gibt Plattform-übergreifende Apps und das Hochladen ist auch über die Webseite möglich. Unterstützt werden die Betriebssysteme Android, Blackberry, iOS (iPhone, iPad), Linux und Mac OS X.
  • Automatischer Abgleich der hochgeladenen Bilder im Photo-Ordner auf allen angeschlossenen Geräten.
  • Zu den Bildern in Ihrer Galerie bzw. Diashow können Sie über einen Link Zugriff gewähren, eine Anmeldung bei Dropbox ist dazu nicht erforderlich.
  • Das Anlegen einer Galerie ist sehr einfach und eine Diashow in wenigen Minuten angelegt und funktionsfähig. 

Dropbox ist allerdings eher interessant, wenn Sie Ihre Bilder einer bestimmten Gruppe von Menschen zugänglich machen möchten wie Ihren Freunden, Ihrer Familie, anderen im Verein oder Berufskollegen.

Denn die Galerie von Dropbox hat keine Bewertungsfunktion, Sie erhalten also keine Kommentare der Betrachter und die Bilder werden auch nicht per Knopfdruck nach Facebook oder Twitter verlinkt. Halten Sie dies für einen Nachteil, nutzen Sie besser eine Foto-Community wie Flickr.

Diashow Ihrer Bilder mit Dropbox anlegen
Das Einrichten des kostenlosen Onlinespeichers und das Hochladen Ihrer Bilder in eine Galerie ist bei Dropbox ganz einfach:  

  1. Rufen Sie die Webseite von Dropbox auf und melden Sie sich bei Dropbox an, sofern Sie noch kein Konto dort haben. Zur Anmeldung geben Sie lediglich Vorname, Nachname, E-Mail-Adresse und das gewünschte Kennwort an. Ein Video links gibt Ihnen einen schnellen Überblick der Funktionsweise von Dropbox.
  2. Installieren Sie auf allen Geräten mit Internetzugang die Dropbox-Software bzw. App. Sie haben nun von allen diesen Geräten Zugriff auf den Onlinespeicher.
  3. Auf der Dropbox-Webseite bzw. im Dropbox-Ordner auf Ihrer Festplatte finden Sie bereits einen Ordner "Photos" und darin einen Ordner "Samples" mit Beispielbildern.
  4. Öffnen Sie den Ordner "Photos", indem Sie diesen anklicken. Legen Sie mit "Neuer Ordner" thematische Alben für Ihre Fotos an, zum Beispiel "Urlaub_2011" oder "Geburtstag_Franz".
  5. Laden Sie die betreffenden Bilder in die jeweiligen Ordner. Das geht über "Hochladen" auf der Webseite und über die jeweils installierte Anwendung auf dem Gerät, das Sie zum Hochladen verwenden.
  6. Öffnen Sie einen Ordner und klicken Sie auf "Galerie". Sie bekommen eine Übersicht der Bilder in diesem Album angezeigt.
  7. Klicken Sie auf "Link kopieren" und senden Sie den Link durch Einfügen per E-Mail an Ihre Freunde. Sie können den Link auch in Facebook und Twitter veröffentlichen oder auf Ihrer Webseite. 

Wie Sie die Bilder in der Dropbox-Galerie betrachten
Wer den Link anklickt oder im Browser eingibt, gelangt direkt zu Ihrer Diashow. Die Bilder im Album werden verkleinert angezeigt, jeweils 20 Bilder auf einer Seite.

Dieser Link  führt Sie zum Beispiel zu einer Galerie und Diashow mit Bildern von der  Computex 2011 in Taipeh, Taiwan. Klicken Sie auf ein Bild, damit es vergrößert dargestellt wird. Sie finden darunter die zwei Schaltflächen "Full size" für eine Vollbilddarstellung und "Save" zum Abspeichern des Bilds. 

Oben sind die Bilder des Albums in einem "Filmstreifen" zu sehen. Durch die Bilder können Sie bequem mit dem Mausrad blättern oder mit der entsprechenden Geste beim jeweiligen Mobilgerät. Klicken Sie links auf "Diashow abspielen", werden die Bilder automatisch nacheinander eingeblendet. Das erfolgt allerdings ohne Übergangseffekte, auch die Zeitspanne ist vorgegeben und nicht einstellbar.

Wie Dropbox die Bilder in der Galerie speichert
Die Bilder werden in Dropbox unkomprimiert abgespeichert. Sofern Sie Speicherplatz sparen möchten, müssen Sie die Bilder also zuvor komprimieren. Für die Anzeige werden die hochgeladenen Bilder automatisch auf verschiedene Auflösungen skaliert, also etwa auf 1.024 x 768 Pixel bei der Übersichtsanzeige.

Vor Urheberrechtsverletzungen schützt das allerdings nicht, denn wer die Bilder im Vollbildmodus anzeigt und kopiert, erhält eine höhere Auflösung. Sie sollten sich daher überlegen, ob Sie Ihre Bilder vor dem Hochladen nicht mit digitalen Wasserzeichen versehen, um ggf. Urheberrechtsverletzungen nachweisen und ahnden zu können.

Die Alternative: Freigegebener Dropbox-Ordner statt Galerie
Neben der Gefahr von Urheberrechtsverletzungen ist beim Zugriff über einen Link auch die Gefahr gegeben, dass viel mehr Menschen Ihre Bilder ansehen, als Sie eigentlich im Sinn hatten. So kann sich ein Link über Suchmaschinen wie Google (Stichwort Bildersuche) und Social Media rasant verbreiten, wenn der Inhalt für viele Menschen interessant ist.

Einer solchen Verbreitung beugen Sie vor, indem Sie Ihre Bilder nicht im Photos-Ordner von Dropbox einstellen sondern dafür einen anderen Ordner anlegen und diesen nur für Ihre Freunde freigeben. Ihre Freunde können dann die Bilder herunterladen und auch selbst eigene Bilder hochladen. Für diesen Zugriff auf einen freigegebenen Ordner ist allerdings eine Anmeldung erforderlich.

Die Galerie- und Diashow-Funktionen stehen allerdings bei diesen freigegebenen Ordnern nicht zur Verfügung.

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: