Hobby & Freizeit Praxistipps

Design Tipp heute: Die offene Küche II

Lesezeit: 2 Minuten Mein Design Tipp heute: Die offene Küche entwickelt sich weiter, aufgelöst in einzelne Blöcke im Zentrum der Wohnung oder des Hauses. Die Küchenmöbel werden zu Raumteilern, eine Innenarchitektur mit Weitblick und ohne Grenzen verändert unser Lebensgefühl.

2 min Lesezeit

Design Tipp heute: Die offene Küche II

Lesezeit: 2 Minuten

Design Tipp: Die offene Küche – Dunstabzug
Offene Küchen wären heute nicht denkbar ohne entsprechende Dunstabzüge, die die anfallenden Schwaden problemlos absaugen. Grundsätzlich unterscheidet man zwischen einer Wand– oder Inselabzugshaube entweder als Umlufthaube, die die angesogene Luft durch einen Filter hindurch wieder in den selben Raum abgibt, oder einer Ablufthaube mit Abluft nach außen.

Design Tipp: Umlufthauben
Umlufthauben arbeiten heute mit Fett- und Kohlefiltern. Die Fette werden in mehrlagigen Metallfiltern aufgenommen und die gasförmigen Geruchstoffe in Aktivkohlefiltern gebunden, die je nach Nutzung nur noch einmal im Jahr ausgetauscht werden müssen. Die Metallfettfiltereinsätze können in der Spülmaschine regelmäßig gereinigt werden. Feuchtigkeit, die beim Kochen entsteht und nicht von den Filtern aufgenommen wird, sollte durch Lüften nach dem Kochen beseitigt werden, damit keine Schimmelpilzbildung gefördert wird.

Umlufthauben werden eingesetzt, wenn sich keine Abluftabfuhr nach außen realisieren lässt. Aber auch in Niedrigenergie- und Passivhäusern ist diese Haubenform gut geeignet. Die Wirkungsweise ist jedoch nicht vergleichbar mit einem Dunstabzug, der nach außen entlüftet. Bei Umlufthauben ist der Motor im Gehäuse der Haube mit integriert, man benötigt zur Montage nur eine Steckdose, die man direkt hinter dem Abzug positioniert.

Design Tipp: Ablufthauben
Dieser Haubentyp ist mit internem Motor oder mit externem Motor einsetzbar. Der jeweilige Einsatz hängt von der Raumgröße und der Länge der Abluftwege ab. Auch die Abluftrohrquerschnitte werden dementsprechend variiert. Bei semiprofessionellen Abzügen betragen sie 150/180 oder 200mm im Querschnitt. Die Hauben mit integrierten Motoren eignen sich besonders für Ceran, Induktion- oder Gaskochfelder und werden standardmäßig bis 1200mm Breite gefertigt.

Bei offenen Küchen mit Grill, Fritteuse oder Wokbrenner werden die Anforderungen an den Abzug und den Motor erhöht. Für starke Schwaden Aufnähme sollte der Abzug mit einem Schwadenfangraum ausgeführt werden. Je nach den örtlichen Bedingungen, können auch zwei Motoren zum Einsatz kommen z. B. einer in oder direkt bei der Haube und der zweite auf dem Dach oder entfernt an der Außenwand.

Design Tipp: Haube – Heizungssystem
Ein wichtiger Aspekt im Betrieb einer Ablufthaube ist die Zufuhr von Frischluft, für die abgeführte Luft. Werden im gleichen Raum in dem gekocht wird auch ein Kamin oder eine Gastherme betrieben, darf beim gleichzeitigen Betrieb der Haube mit z. B. dem Kamin kein Unterdruck entstehen (Feuerungsverordnung §4).

Eine gleichmäßig gewährleistete Zuluft entweder direkt an der Kochstelle über die Außenwand oder über ein sich automatisch beim Betrieb der Haube öffnendes Fenster schaffen hier Abhilfe. Manche Hauben sind speziell hierfür mit einem Unterdrucksensor ausgerüstet.

Design Tipp: Muldenlüfter
Diese in der Arbeitsplatte integrierten Dunstabzüge werden bei Bedarf aus der Arbeitsplatte ausgefahren oder sitzen flächenbündig seitlich des Kochfeldes. In Küchen, die ausschließlich nach ästhetischen Gesichtspunkten geplant werden, werden diese Abzüge bevorzugt eingesetzt. Diese Lüfter sind sowohl als Umluft- und Abluftversionen erhältlich, der Wirkungsgrad im Vergleich zu einer Deckenhaube ist jedoch wesentlich geringer.

Fazit: Investieren Sie für die Anschaffung eines Dunstabzuges lieber etwas mehr und sparen Sie dafür z. B. bei der elektronischen Bestückungsvielfalt des Backofens etwas ein.

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: