Essen & Trinken Praxistipps

Der passende Wein zum Weihnachtsessen: Würstchen mit Kartoffelsalat

Lesezeit: 1 Minute Weihnachten werden in deutschen Landen vorzugsweise die Klassiker aufgetischt. Der festliche Anlass verlangt natürlich nach adäquaten Getränken, und da darf es auch gerne Wein sein. Doch nicht jeder gute Tropfen macht auch eine gute Figur beim Weihnachtsessen. Was passt wirklich zu den beliebtesten deutschen Festtagsessen?

1 min Lesezeit

Der passende Wein zum Weihnachtsessen: Würstchen mit Kartoffelsalat

Lesezeit: 1 Minute

Beim Weihnachtsessen zählen auch die Details
Weiß zu Fisch, rot zu Fleisch… das ist viel zu simpel und oft auch nicht der kulinarischen Weisheit letzter Schluss. Denn Zubereitungsart, Saucen, Beilagen haben ebenso ein Wörtchen mitzureden wie die Art des Fleisches oder Fisches, wenn es um den treffenden Tropfen zum Weihnachtsessen geht.

Wein zum Weihnachtsessen: Würstchen mit Kartoffelsalat
Sicher kein kulinarischer Höhepunkt, dennoch zu Weihnachten hochbeliebt, gerade am Heiligabend. Aber Wein dazu? Geht schon, sofern man zwei Dinge beachtet:

Erstens die Art der Wurst und zweitens die des Kartoffelsalats. Wird die Wurst gekocht (Bockwurst, Frankfurter, Weißwurst) und der Kartoffelsalat mit Mayonnaise angemacht, ist ein Weißwein vorzugswürdig, bei Bratwurst und Verzicht auf Mayonnaise kann auch ein Roter zum Einsatz kommen.

  • Bockwurst, Frankfurter, Wiener, Bratwurst & Kartoffelsalat mit Mayonnaise: trockener Silvaner aus Franken, trockener deutscher Grauburgunder oder Weißburgunder, kein Ausbau im Barrique
  • Bockwurst, Frankfurter, Wiener & Kartoffelsalat mit Öl und Essig: wie bei der Mayonnaise-Variante, nur dass hier durchaus auch ein nicht zu mineralischer, trockener Riesling gereicht werden kann, eher leicht (Qualitätswein oder Kabinett)
  • Bratwurst & Kartoffelsalat mit Öl und Essig: trockener, junger deutscher Spätburgunder ohne Barrique, trockener Trollinger, trockener Schwarzriesling
  • Weißwurst & Kartoffelsalat mit Öl und Essig: deutscher Weißwein mit etwas Restsüße (halbtrocken bzw. feinherb) wie Riesling aus der Pfalz oder fränkischer Silvaner

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: