Computer Praxistipps

Der Infobereich: So bestimmen Sie, was angezeigt wird

Lesezeit: < 1 Minute Windows zeigt unten in der Taskleiste im Infobereich eine Reihe kleiner Symbole. Diese Symbole im Infobereich verweisen auf Hintergrundprogramme, die in der Regel zusammen mit Windows gestartet werden. Dazu zählen etwa ein Virenprogramm oder eine Firewall.

< 1 min Lesezeit

Der Infobereich: So bestimmen Sie, was angezeigt wird

Lesezeit: < 1 Minute
Gestalten Sie den Infobereich
Mit der Zeit sammeln sich im Infobereich so viele Symbole an, dass die Übersicht schnell einmal verloren geht und der Platz auf der Taskleiste oft knapp wird. Zum Glück kann Windows Symbole im Infobereich ausblenden, wenn das dazugehörige Programm gerade nicht aktiv ist:
  1. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf einen freien Bereich in der Taskleiste und wählen Sie aus dem erscheinenden Kontextmenü „Eigenschaften“.
  2. Es öffnet sich der Dialog „Eigenschaften“ von Startmenü und Taskleiste.
  3. Aktivieren Sie die Option „Inaktive Symbole ausblenden“.
  4. Sie können aber auch für jedes Symbol einzeln angeben, ob es im Infobereich angezeigt werden soll. Dazu klicken Sie in den „Eigenschaften von Startmenü und Taskleiste“ auf „Anpassen“. Es öffnet sich der Dialog „Infobereich anpassen“.
  5. Klicken Sie in der Spalte „Verhalten“ auf den Eintrag des Symbols, dessen Verhalten Sie ändern  möchten. Dann wählen Sie aus der Liste, unter welchen Bedingungen das Symbol künftig im Infobereich angezeigt werden soll.

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: