Gesundheit Praxistipps

Deodorant selber herstellen: So geht’s

Unangenehme Gerüche binden auch natürliche Deowirkstoffe und pflanzliche Öle. Wenn auch Sie auf chemische Industrieprodukte verzichten möchten, können Sie sich ganz einfach und schnell ein natürliches Deodorant auch selber herstellen.

Deodorant selber herstellen: So geht's

Deodorant selber herstellen: So geht’s

Welche Grundstoffe gehören in ein Deodorant?

  • Mit natürlichen Deowirkstoffen, wie beispielsweise „Odex HT“ lassen sich die Geruchspartikel binden, ohne dabei die natürliche Hautstruktur negativ zu beeinflussen.
  • Für eine wohlriechende, antibakterielle Wirkung sorgt „Farnesol“. Farnesol ist ein natürlich vorkommender Bestandteil reiner Öl-Essenzen, dieser Stoff kommt beispielsweise in Ylang Ylang Öl, Neroli-Öl oder Rosen-Öl vor.
  • Als Verdickungsmittel wird der Lebensmittelzusatzstoff „Xanthan“ verwendet. Xanthan wird vor allem in der Lebensmittelindustrie als Füll- oder Gelierstoff verwendet, kann aber ebenso als natürlicher Hautpflegestoff eingesetzt werden.
  • Ein weiterer Grundstoff ist „Hamameliswasser“, es wirkt hautklärend, heilungsfördernd und stoppt unangenehme Gerüche.
  • Äußerst geruchneutralisierend und antiviral wirkt auch „Teebaumöl“. Die Verwendung von Teebaumöl ist daher sehr wichtig.
  • Auch der Hauptbestandteil des Pfefferminzöls: Menthol wird zur Deo-Herstellung benötigt. Der frische, belebende Geruch von Menthol verspricht ein belebendes und erfrischendes Hautgefühl.
  • Bei Verwendung von Zitronenextrakt oder Kamillenextrakt kann eine zusätzliche desinfizierende und vitalisierende Wirkung unterstützt werden.
  • Auch Lavendelöl, Mandelöl oder Zitronengrasöl können dem selbst gemachten Deo neben der Verbesserung der Wirksamkeit auch einen herrlichen Duft verleihen.

Deo-Roll-On selber herstellen

Sie benötige folgende Grundstoffe: einen Messlöffel Odex HT, 20 Tropfen Farnesol, 40 ml Hamameliswasser, 15 Tropfen Teebaumöl, eine Messerspitze Xanthan und einen Mentholkristall, welcher zuvor in Alkohol aufgelöst wurde). Dem im Alkohol aufgelösten Mentholkristall werden Farnesol und Odex hinzugemischt. Dann werden Hamameliswasser und Xanthan hinzugeben.

Nach kräftigem Schütteln und Umrühren werden nun die restlichen Ölsubstanzen beigefügt. Je nach Belieben und Geschmack können weitere ätherische Öle verwendet werden. Die feste, dickliche Masse kann nun in einen leeren Deo-Roll-On gefüllt werden. Nach einem Tag Wartezeit kann der selbst hergestellte, natürliche Deo-Roll-On zum ersten Mal zum Einsatz kommen. Alternativ zum Deo-Roll-On ist auch ein Deo-Spray ganz einfach auf natürliche Basis selber herzustellen.

Deo Spray selber herstellen

Sie benötige folgende Grundstoffe: einen Messlöffel Odex HT, 20 Tropfen Farnesol, 50 ml Hamameliswasser, 3 Tropfen Teebaumöl, einen Mentholkristall, welcher zuvor in Alkohol aufgelöst wurde und 5 Tropfen Lavendelöl.

Dem im Alkohol aufgelösten Mentholkristall werden Farnesol und Odex hinzugemischt. Dann werden Hamameliswasser und die restlichen Ölsubstanzen beigefügt. Je nach Belieben und Geschmack können weitere ätherische Öle verwendet werden. Nach kräftigem Schütteln kann die Flüssigkeit nun in eine leere Sprayflasche gefüllt werden.

Das fertige Deospray muss vor jedem Gebrauch ordentlich geschüttelt werden, da es keinen Lösungsvermittler enthält! Bevor das selbst gemachte Deo Spray angewendet wird, sollten Sie es auf einer kleinen Hautpartie testen, um Allergien und anderen Hauterkrankungen vorzubeugen.

Bildnachweis: Alliance / stock.adobe.com

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: