Computer Praxistipps

Defragmentieren macht Vista schneller

Lesezeit: < 1 Minute Defragmentieren Sie Ihr Vista gelegentlich? Nein? Dann möchten wir Ihnen dringend dazu raten, denn die Fragmentierung wird nur schlimmer, je länger und intensiver Sie mit dem Betriebssystem arbeiten.

< 1 min Lesezeit

Defragmentieren macht Vista schneller

Lesezeit: < 1 Minute

Fragmentierte Daten liegen nicht mehr in zusammengehörigen Blöcken auf der Festplatte, sondern sind fröhlich über den ganzen Speicherplatz verteilt. Das bedeutet, dass das Öffnen und Schließen von Dateien viel Zeit verschwendet wird, weil die Schreib- und Leseköpfe der Platte die einzelnen Datenblöcke erst einmal zusammensammeln müssen. Damit verliert jedes Betriebssystem, egal wie modern, an Geschwindigkeit. Also: Vista defragmentieren!

Beim Defragmentieren werden die Daten wieder in Blöcken zusammengefasst gespeichert, was die Geschwindigkeit bei Lese- und Schreibzugriff merklich erhöht. Zum Defragmentieren bringt Vista ein eigenes Tool mit:

  1. Beenden Sie alle Programme.
  2. Klicken Sie nacheinander auf: Start – Alle Programme – Zubehör – Systemprogramme – Defragmentierung.
  3. Lassen Sie das Defragmentierungsprogramm Ihre Festplatte analysieren.
  4. Klicken Sie auf "Jetzt defragmentieren", wenn das Analyseprogramm sie Ihnen empfiehlt. Auch wenn es keine Notwendigkeit anzeigt, Vista zu defragmentieren – schaden tut es nicht.

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: