Computer Praxistipps

Dateiverwaltung mit dem FreeCommander

Lesezeit: < 1 Minute Für die Dateiverwaltung ist der Windows Explorer eigentlich unverzichtbar: Datein löschen, kopieren, verschieben, in Archive packen... Bei vielen Aufgaben ist der Dateiverwalter von Windows ein wenig umständlich. Der "FreeCommander", ein kostenloses Dateiverwaltungsprogramm, ist da flexibler.

< 1 min Lesezeit

Dateiverwaltung mit dem FreeCommander

Lesezeit: < 1 Minute

Dateiverwaltung mit Windows Explorer: umständlich
Ein Programm zur Dateiverwaltung brauchen Sie, um Dateien zu kopieren, zu verschieben, umzubenennen, löschen oder in neue Ordner zu sortieren. Ohne ein Dateiverwaltungsprogramm würde man auf der Festplatte kaum noch etwas wiederfinden. Der in Windows enthaltene Dateiverwalter, Windows Explorer, löst diese Aufgaben manchmal etwas umständlich.

Wenn Sie beispielsweise eine Datei von der Festplatte auf einen USB-Stick kopieren wollen, müssen Sie beide Speicherorte in separaten Fenstern öffnen. Und um zu wissen, welches Motiv sich in einer Bilddatei verbrigt, müssen Sie erst die Vorschaufunktion des Explorers einschalten…

Dateiverwaltung: Die Vorteile von FreeCommander
FreeCommander kann mehrere Speicherorte in einem Fenster darstellen. Das ist besonders bei den kleineren Bildschirmen von Notebooks und Netbooks ein Vorteil beim Kopieren und Verschieben von Dateien. Auch die Vorschaufunktion des FreeCommander ist der des Windows Explorers überlegen. Weiterere Vorteile: Sie können mehrere Dateien in einem Rutsch umbenennen, Daten sicher löschen, und das Programm zur Dateiverwaltung sogar ohne Installation vom USB-Stick starten.

FreeCommander ist ein Tool zur Dateiverwaltung, das keine großen Ansprüche an das System stellt: Es funktioniert ab Windows XP. Weitere Informationen zu FreeCommander und das kostenlose Programm zum Download finden Sie auf der Internetseite FreeCommander.

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: