Homöopathie Praxistipps

Das neue Spektrum der Homöopathie: Vögel

Lesezeit: < 1 Minute Die neue Ausgabe der Fachzeitschrift "Spektrum der Homöopathie", kurz Spektrum genannt, widmet sich intensiv der Darstellung von homöopathischen Vogelmitteln, wie den Kuckucksvögeln, den Rabenvögeln, den Papageienvögeln, Entenvögeln, Geiervögeln, Greifvögeln und Seglern. Auch Fasanenartige Vögel und Seevögel werden besprochen.

< 1 min Lesezeit
Das neue Spektrum der Homöopathie: Vögel

Das neue Spektrum der Homöopathie: Vögel

Lesezeit: < 1 Minute

Spektrum der Homöopathie: Thema Vögel

Wieder ist es dem Narayana Verlag gelungen, ein Thema in all seinen Facetten mit eindrucksvollen Fotos und wichtigen Hintergrundinformationen anschaulich darzustellen. Namenhafte Homöopathen und Homöopathinnen stellen ihre Fallbeispiele aus der Praxis dar. Ergänzt werden die Fallbeispiele durch Infoboxen mit Informationen über die jeweilige Vogelart, ihren Lebensraum, ihre bevorzugte Nahrung und ihr Verhalten unter Artgenossen.

Fallbeispiele von Vogelmitteln in der Spektrum-Fachzeitschrift

Neben der sehr komprimierten Falldarstellung bietet die Spektrum auch jeweils eine Übersicht mit den wichtigsten Symptomen des Falls, die auf das spezielle Vogelmittel hinweisen. Am Ende des jeweiligen Artikels folgt eine kurze Darstellung des Homöopathen/ der Homöopathin, die die Falldarstellung eingereicht haben. Besonders wertvoll ist die jeweilige Übersicht, über die gemeinsamen Themen einer Vogelart.

Das gemeinsame Thema aller Vögel ist die Sehnsucht nach Freiheit. Häufig träumen Menschen, die ein homöopathisches Vogelmittel brauchen, vom Fliegen oder es ist ihr größter Wunsch fliegen zu können. Alle Formen von Einengung – manchmal sogar die Enge der Familienstrukturen (wie bei der Adler-Prüfung) werden als äußerst unangenehm empfunden. Eine gewisse Kühle und ein Blick aus höherer Perspektive auf zwischenmenschliche Beziehungen ist auch den meisten Vogelarten eigen.

Mehr über den Einsatz von homöopathischen Vogelmitteln in der Homöopathie erfahren Sie in der „Spektrum der Homöopathie“ Ausgabe 3/2010.

Die bisher erschienen Ausgaben der Spektrum-Fachzeitschrift heißen:

  • Kindheit und Psyche (Heft 1/2009)
  • Powerdrogen (Heft 1/2010)
  • Miasmen (Heft 2/2010)

Fazit:

Die neu erschiene Ausgabe der Fachzeitschrift „Spektrum der Homöopathie“ aus dem Narayana-Verlag ist wieder ein absolutes Muss für alle, die auch mit ungewöhnlichen homöopathischen Mitteln arbeiten. Zu allen dargestellten Vogelarten gibt es wichtige Hintergrundinformationen und beeindruckende Heilungsverläufe in den dargestellten Fallbeispielen der bekanntesten Homöopathen und Homöopathinnen unserer Zeit.

Bildnachweis: ipopba / stock.adobe.com

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: