Homöopathie Praxistipps

Das homöopathische Mittel Gelsemium sempervirens

Lesezeit: 2 Minuten Gelsemium sempervirens (gelber Jasmin) wird eingesetzt bei Beschwerden durch schlimme Nachrichten oder vor Prüfungen und Auftritten, bei traumatischen Schocks, bei grippalen Infekten, Botulismus und Lähmungen wie dem Guillain-Barré-Syndrom, welches nach Impfungen auftreten kann.

2 min Lesezeit

Das homöopathische Mittel Gelsemium sempervirens

Lesezeit: 2 Minuten

Gelsemium Sempervirens (gelber Jasmin)
Naturreich: Pflanze
Pflanzenfamilie: Loganiaceae (Brechnussgewächse)
Miasma: Sykose

Schlagworte für Gelsemium Semervirens
Mangel an Willenskraft, gelähmt vor Furcht, Lähmungserscheinungen, ausgeprägte Schwäche, die Muskeln gehorchen dem Willen nicht, Vorahnungen, Furcht vor Prüfungen, Verwirrung, Konzentration schwierig, dumpf, will ruhig sein, schmerzloser Durchfall bei Aufregung.  

Häufige Indikationen von Gelsemium Sempervirens
Beschwerden durch Erwartungsspannung und durch schlimme Nachrichten, Prüfungsangst, Durchfall durch schlimme Vorahnungen oder Befürchtungen, Lähmungen, Schwäche mit Zittern, Botulismus, drohende Fehlgeburt durch schlimme Nachrichten, Sonnenstich, Sommergrippe, Durstlosigkeit, Kopfschmerzen breiten sich vom Hinterkopf aus, Doppeltsehen.

Stichworte zu den Beschwerden bei Gelsemium sempervirens:
Das Mittel hat eine ausgeprägte Affinität zum Nervensystem, daher ruft es Lähmungen, erschwerte Atmung und Verlust der Kontrolle über die Schließmuskeln hervor. Das gesamte Muskelsystem ist geschwächt. Auf der psychischen Ebene zeigen sich Prüfungsangst, Lampenfieber, schlimme Nachrichten lösen Beschwerden aus. Ein Schreck kann den Betroffenen die Sprache verschlagen.

Auslöser der Beschwerden bei Gelsemium sempervirens:
Schlimme Nachrichten, Vorahnungen, Schreck, Trauma, Aufenthalt in der Sonne.

Modalitäten:
Verbesserung der Symptome durch:  Ruhe, Schweiß, reichliche Harnentleerung, geistige Anstrengung, nach vorne beugen, Augen schließen, frische Luft.

Verschlechterung der Symptome durch: Furcht, Schreck, schlechte Nachrichten, Prüfungen, Feuchtigkeit, vor Gewitter, von 16 bis 20 Uhr, Sommer, Sonne, Hitze, Störung.

Nahrungsmittel:
Verlangen nach: Stärkungsmittel, Alkohol

Unverträglichkeit: Tabak, Wein, warme Getränke, warme Speisen.

Besser durch: Stimulantien, Alkohol, Kaffee, Wein.

Allgemeinsymptome: Höhenkrankheit, Lähmungen, Schwäche, Folgen von Sonne und Hitze, Sonnenstich, Schläfrigkeit, Durstlosigkeit.

Psychisches Bild von Gelsemium sempervirens:
Jemandem, der Gelsemium braucht, fällt es schwer, auf eigenen Füßen zu stehen, er braucht eine Person, die ihm als Stütze dient. Wird er verlasen, fällt er in sich zusammen. Vor Prüfungen ist er zittrig und nervös und Lampenfieber schlägt ihm auf den Darm. Schreck, Furcht und schlimme Nachrichten können bei den empfindlichen Wesen, die Gelsemium brauchen, böse Folgen bis hin zur Lähmung haben. Wenn es ihm schlecht geht, möchte er nicht angesprochen werden, seine Ruhe haben und niemanden in seiner Nähe haben.

Dosierung: Gelsemium sempervirens

Akute Beschwerden:
Dreimal täglich 3-5 Kügelchen in den Potenzen D6 oder D12
Oder
Einmalig ein Globuli  C30
Oder
Einmalig ein Globuli  C200

Anmerkung: Wenn die psychischen Symptome sehr stark ausgeprägt sind, sind C-Potenzen wie die C30 oder die C200 angezeigt. Sind Beschwerden fast nur auf der körperlichen Ebene vorhanden, sind die D-Potenzen ausreichend.

Für eine homöopathische Konstitutionsbehandlung ist es notwendig, sich in Behandlung bei einem Homöopathen/ einer Homöopathin zu begeben.

Andere bekannte Loganiaceae (Brechnussgewächse), die in der klassischen Homöopathie häufig angewendet werden, sind Nux vomica (Brechnuss), Spigelia anthelmia (Wurmkraut), Ignatia amara (Ignatiusbohne) und Curare (Pfeilgift).

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: