Homöopathie Praxistipps

Das homöopathische Mittel Chamomilla bei Kindern einsetzen

Lesezeit: 2 Minuten Chamomilla ist nicht nur ein homöopathisches Akutmittel für Zahnungsbeschwerden oder Ohrenschmerzen bei Kindern. Es kann auch als homöopathisches Konstitutionsmittel eingesetzt werden. Lesen Sie hier welche charakteristischen Eigenarten bei Kindern auf das homöopathische Mittel Chamomilla hinweisen und wie es als Konstitutionsmittel wirken kann.

2 min Lesezeit
Das homöopathische Mittel Chamomilla bei Kindern einsetzen

Das homöopathische Mittel Chamomilla bei Kindern einsetzen

Lesezeit: 2 Minuten

Das psychiche Bild von Chamomilla bei Kindern: Launisch, gereizt und man kann es ihm nicht rechtmachen – so wird das Chamomilla-Kind in der Fachliteratur beschrieben. Die Kamille ist ein Korbblütler wie Arnika und gehört daher auch zu den Verletzungsmitteln. Das psychische Bild der Korbblütler ist geprägt von einer starken Empfindlichkeit auf der einen Seite und einem starken Bedürfnis diese Empfindlichkeit nicht zu zeigen auf der anderen Seite.

In diesem Spannungsfeld wird das absonderliche Verhalten des Chamomilla-Kindes verständlich. Die übergroße Schmerzempfindlichkeit macht es ungehalten und unzufrieden. Hat es doch das Bedürfnis unverletzlich zu sein. Diese Diskrepanz kann es so sehr aus der Fassung bringen, dass es rasende Wut in sich verspürt und mit Koliken, Durchfall oder Fieber reagiert.

Chamomilla bei Zahnungsbeschwerden einsetzen

Für das Chamomilla-Kind ist die Phase der Zahnung eine besondere Herausforderung. Wird es doch durch die durchbrechenden Zähne an seine eigene Verletzlichkeit erinnert, die es selbst nicht ertragen kann. Häufig kommt es auch hier zu Fieber, zu Durchfall oder zu Koliken. Aus lauter Unwohlsein gibt es auch nichts, was seine Beschwerden bessert außer wenn es getragen wird.

Verschlimmerung der Beschwerden durch:

  • Hitze
  • bis Mitternacht
  • im warmen Zimmer
  • durch Wärme
  • durch Wind
  • frische Luft

Das körperliche Bild von Chamomilla bei Kindern

Neben den Zahnungsbeschwerden kommt es zu heftigen krampfenden Schmerzen im Abdomen mit grünlich-schleimigen Durchfällen. Die Krämpfe bessern sich durch Zusammenkrümmen und durch warme Anwendungen. Auslöser für die Magen-Darm-Beschwerden sind häufig Aufregung und Ärger. Schon Säuglinge können diese Reaktion des Magen-Darm-Trakts zeigen. Der Stuhl ist dann wie kleingehackte Eier mit Spinat.

Der Appetit bei Chamomilla-Kindern ist oft sehr wechselhaft. So können sie an einem Tag rauhe Mengen von etwas vertilgen und das gleiche am nächsten Tag von sich weisen. Sie haben in der Regel starken Durst. Bei fieberhaften Infekten und auch während der Zahnung ist meistens eine Wange rot und die andere blass.

Ohrenentzündung mit Chamomilla behandeln

Das homöopathische Mittel Chamomilla wird außerdem sehr häufig bei Mittelohrenentzündungen eingesetzt. Meist ist das rechte Ohr stärker betroffen als das linke. Das betroffene Kind scheint unerträgliche Schmerzen zu haben und schreit ununterbrochen. Wie bei der Zahnung weist eine gerötete Wange während die andere blass ist auf Chamomilla als angezeigtes Mittel hin. Wenn es das indizierte Heilmittel ist, beruhigt sich das Kind nach wenigen Minuten und die Entzündung geht rasch zurück.

Wie Chamomilla bei Kindern als Konstitutionsmittel wirkt

Ist das homöopathische Mittel Chamomilla das angezeigte Konstitutionsmittel kann es die Überempfindlichkeit gegen Schmerzen zurückgehen lassen. Das Kind erträgt dann kleinere Infekte ohne in den typischen Chamomilla-Zustand zu geraten. Es muss nicht mehr jede Verletzlichkeit und Empfindlichkeit bekämpfen und verstecken. Die Neigung zu Magen-Darm-Beschwerden bei Zahnungen geht zurück. Auch die Neigung zu Mittelohrenentzündungen kann durch die Einnahme von Chamomilla zurückgehen.

Zum Schluss

Chamomilla ist auch ein homöopathisches Konstitutionsmittel für Kinder. Es wird besonders dann eingesetzt, wenn Kinder sehr schmerzempfindlich sind und wenn sie krank sind, sehr unleidlch und gereizt sind. Charakteristische Indikationen sind Zahnungsbeschwerden und Mittelohrentzündungen, aber auch wiederkehrende Magen-Darm-Beschwerden können auf Chamomilla als angezeigtes Heilmittel hinweisen.

Bildnachweis: Sonja Birkelbach / stock.adobe.com

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: