Homöopathie Praxistipps

Das Buch „Spiegelungen zwischen Körper und Seele“ von Prof. Dr. W. Köster

Lesezeit: 2 Minuten Das Buch "Spiegelungen zwischen Körper und Seele" von Prof. Dr. med. Walter Köster befasst sich mit dem Zusammenhang zwischen den seelischen Beschwerden und dem Körper. Seine lange Arbeit als praktischer Arzt hat ihn immer wieder in Situationen geführt, in denen er mit herkömmlichen Mitteln seinen Patienten nicht mehr helfen konnte.

2 min Lesezeit

Das Buch „Spiegelungen zwischen Körper und Seele“ von Prof. Dr. W. Köster

Lesezeit: 2 Minuten

Beziehung zwischen Körper und Seele und das angezeigte homöopathische Mittel
Durch intensives Zuhören hat er viel über die psychische Situation seiner Patienten erfahren, die ihren Beschwerden zugrunde lagen. Aus dieser Zeit ist ein enormes Wissen über die Zusammenhänge von Organerkrankungen und psychischen Beschwerden entstanden.

Anhand von gut nachvollziehbaren Fallbeispielen führt er den Leser in diese faszinierende Art des Denkens ein. Darüber hinaus stellt Prof. Dr. med. Köster mit einfachen Worten die Verbindung zum angezeigten homöopathischen Mittel her.

Aufbau des Buches "Spiegelungen zwischen Körper und Seele"
Das Buch ist sehr ansprechend gestaltet. So wie das Cover ziert jedes Kapitel ein Gemälde in den passenden Farben und mit einer stimmigen Komposition. Die Kapitel sind in einzelne Organbereiche gegliedert, die jeweils Beschwerdebilder aus diesem Bereich und einzelne Fallbeispiele enthalten. So gibt es beispielsweise das Kapitel "Weitere Organe mit der Bedeutung des Magens" oder das Kapitel "Weitere Organe der Idee der Galle". 

Auch das Kapitel "das Herz und der Krebs" beschäftigt sich mit der besonderen Bedeutung der Herzensenergie auf die grundsätzliche Gesundheit des Menschen. Am Ende eines jeden Kapitels fasst Prof. Köster die wesentlichen Themen zusammen, die mit dem vorgestellten Organ verbunden werden. Zusätzlich und als Schlusspunkt eines jeden Kapitels sind sehr gute Ratschläge für diejenigen Menschen zusammengestellt, die unter einer Erkrankung des jeweiligen Organs leiden.

In den körperlichen Beschwerden spiegelt sich die Seele und andersherum
Prof. Dr. Köster zeigt in seinem vorliegenden Buch "Spiegelungen zwischen Körper und Seele", wie man das Wissen um diese Wechselseitigkeit für die Verschreibung des angezeigten homöopathischen Mittels verwenden kann. Dies ist gleichermaßen für Laien und für ausgebildete Homöopathen interessant. Hilft es doch die eigenen Probleme bzw. die Probleme der Patienten besser zu verstehen.

"Spiegelungen zwischen Körper und Seele" – einfühlsam und wertfrei geschrieben
Besonders beeindruckend ist die wertfreie und einfühlsame Beschreibung der Krankengeschichten seiner Patienten. Prof. Dr. med. Köster gelingt es, die Krankengeschichten seiner Patienten zu beschreiben, ohne ihr Verhalten, ihre Ängste oder Zwänge zu bewerten. Er fühlt sich, soweit es irgend geht, in den Patienten ein, nimmt Anteil an seiner Not, auch wenn er von einem Patienten berichtet, der unter starken Ängsten und Zwängen leidet. 

Immer ist Prof. Köster auf der Suche nach dem psychischen Hintergrund für die Beschwerden. Warum hat dieser Mensch so eine große Angst vor Einbrechern? An welcher Stelle ist die Verunsicherung der eigenen Grenzen so groß, dass er sie nicht mehr anders ausdrücken kann?

Was liegt dem arsenischen Kontrollbedürfnis bei einem Patienten zugrunde? Woher kommt diese enorme Angst, die Kontrolle zu verlieren? So gelingt es Prof. Köster durch eine einfache, fragende, nicht wertende Haltung das psychische Drama, das jeder einzelne Patient erlebt, zu entdecken und ihn in seinem Heilungsprozess zu begleiten.

Dies ist aber nur eine besonders erstaunliche zusätzliche Botschaft, die mit dem Buch "Spiegelungen zwischen Körper und Seele" transportiert wird. Sie macht das Lesen des Buches sehr angenehm und hilft dem Leser, sein Herz an der einen oder anderen Stelle noch mehr für die eigenen Patienten zu öffnen.

"Spiegelungen zwischen Körper und Seele" – die Organbezüge und die Psyche
Der eigentliche Gewinn beim Lesen dieses Buches liegt in der Herstellung der Organbezüge zu den wichtigen psychischen Themen wie Geborgenheit, Lebensplanung, Durchsetzung, Kreativität, Einfühlungsvermögen und Bindungsfähigkeit.

Welche einzelnen Bezüge Prof. Köster herstellt, will ich an dieser Stelle nicht verraten. Lieber wünsche ich Ihnen eine spannende Lektüre und wertvolle Erkenntnisse durch dieses wundervolle Buch.

Fazit
Ein spannendes, ein sensibles Buch über die körperliche und seelische Seite des Menschseins. "Spiegelungen zwischen Körper und Seele“  von Prof. Dr. med. Walter Köster ist für Laien und Fachkräfte gleichermaßen wertvoll!

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: