Krankheiten Praxistipps

Core-Training für einen starken Rücken: Der Crunch

Lesezeit: < 1 Minute Mit Core-Training stärkt man die tief liegende Rumpfmuskulatur. Dadurch bekommen Sie starke Bauch- und Rückenmuskeln und die Wirbelsäule wird stabilisiert. Mit dem Crunch oder auch Sit up stärken Sie besonders Ihre Bauchmuskeln.

< 1 min Lesezeit

Core-Training für einen starken Rücken: Der Crunch

Lesezeit: < 1 Minute

Eine stabile Mitte ist die Basis für einen stabilen Rücken. Eine Möglichkeit, den Rücken gesund zu halten, ist Core-Training. Die heutige Übung ist der Crunch. Damit stärken Sie besonders Ihre Bauchmuskulatur. Für diese Übung benötigen Sie nur eine Trainingsmatte.

Core-Training für einen starken Rücken: Der Crunch

Legen Sie sich auf den Rücken, strecken Sie die Arme hinter den Kopf und winkeln Sie die Beine an.

Core-Training für einen starken Rücken: Der Crunch

Heben Sie den Oberkörper an, so dass die Schulterblätter den Boden deutlich verlassen und senken Sie den Oberkörper wieder ab, ohne dass die Schultern den Boden berühren. Achten Sie darauf, dass Sie den Kopf nicht mit den Händen und Armen nach oben drücken.

Core Training – Was man beim Crunch beachten muss
Atmen Sie beim Hochheben aus und ziehen Sie den Bauch dabei ein. Der untere Teil der Wirbelsäule hält während der gesamten Übung Kontakt zum Boden.

Vorteile vom Core-Training
So stärken Sie ihre Bauchmuskeln und sorgen für stabile Rumpfmuskeln.

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: