Essen & Trinken Praxistipps

Chili con Carne lecker zubereiten

Lesezeit: 2 Minuten Das leckere mexikanische Nationalgericht erfreut sich auch in unseren Regionen größter Beliebtheit. Es eignet sich als normales Mittagsgericht aber auch als Gericht auf Festen und Feiern. Lesen Sie, wie Sie Chili con Carne in wenigen Arbeitsgängen schnell und einfach zubereiten.

2 min Lesezeit
Chili con Carne lecker zubereiten

Chili con Carne lecker zubereiten

Lesezeit: 2 Minuten

Wenn Sie Chili con Carne zubereiten möchten, dann benötigen Sie zunächst einige wichtige Zutaten.

Die Zutaten für 6 Personen:

  • 1 kg Kartoffeln
  • 1 kg Rindfleisch
  • 3 Zwiebeln
  • 3 Paprikaschoten
  • 2 Esslöffel Öl
  • Salz
  • Pfeffer
  • 350 ml Tomatensaft
  • 1 kg Tomaten
  • Tabasco
  • 500 g Mais
  • 500 g Kidneybohnen

Die Zubereitung des Chili con Carne

  1. Zuerst schälen Sie die Kartoffeln. Dann waschen Sie diese und schneiden sie in etwa 1 cm große Würfel.
  2. Das Rindfleisch spülen Sie unter kühlem Wasser ab und tupfen es anschließend mit etwas Küchenkrepp gut trocken. Danach schneiden Sie das Fleisch ebenfalls in etwa 1 Zentimeter große Stücke.
  3. Nun kommt die Zwiebel an die Reihe, die Sie zunächst schälen und anschließend in feine Würfel schneiden.
  4. Die Paprika waschen und vom Kerngehäuse befreien und ebenso in kleine Würfel schneiden.
  5. Geben Sie nun etwas Öl in einen großen Topf und braten Sie zunächst die Fleischwürfel gut an. Würzen Sie das Fleisch mit etwas Salz und Pfeffer und nehmen Sie es vorerst aus dem Topf.
  6. Nun braten Sie die Zwiebel gut an und geben im Anschluss den Tomatensaft hinzu.
  7. Fügen Sie nun die Kartoffelstücke, das Fleisch, die Tomaten und den Fleischsaft hinzu und würzen Sie alles gut mit Salz, Pfeffer und Tabasco. Lassen Sie alles für etwa 20 Minuten köcheln.
  8. Nach den 20 Minuten, geben Sie den Mais, den Paprika und die Bohnen hinzu und lassen dies ebenfalls noch einmal für eine knappe halbe Stunde köcheln. Nun schmecken Sie das Chili con Carne noch einmal ab und könnten es im Anschluss direkt servieren. Denn vollen Geschmack entfaltet das Chili jedoch erst nach einigen Stunden und schmeckt selbst aufgewärmt am nächsten Tag noch hervorragend.

Wenn Sie dem Chili noch eine ganz besondere Note verleihen möchten, dann geben Sie doch einfach noch einige exotischere Zutaten hinzu. Wie wäre es zum Beispiel mit einem Hauch Knoblauch, Chili oder Curry?

Als Alternative kann man statt des Rindfleischs auch Putenfleisch oder Faschiertes verwenden. Erlaubt ist was schmeckt. Servieren Sie das fertige Chili con Carne mit etwas Weißbrot, Baguette oder einer Scheibe Ciabatta.

Bildnachweis: FomaA / stock.adobe.com

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: