Homöopathie Praxistipps

Chamomilla für empfindliche Katzen mit schlechter Laune

Lesezeit: < 1 Minute Chamomilla, die echte Kamille, hilft Katzen die mit schlechter Laune zu kämpfen haben und trotzdem sehr empfindlich und wehleidig reagieren. Diese Wehleidigkeit kann sich u. a. im Zahnwechsel bei jungen Katzen oder bei Bauchschmerzen zeigen.

< 1 min Lesezeit
Chamomilla für empfindliche Katzen mit schlechter Laune

Chamomilla für empfindliche Katzen mit schlechter Laune

Lesezeit: < 1 Minute

Chamomilla für Katzendamen bei Zahnwechsel

Besonders im Zahnwechsel können Katzen, die in das Arzneimittelbild Chamomilla passen, sehr übellaunig werden. Im Zahnwechsel entzündet sich auch oft die Mundschleimhaut und es kann Durchfall auftreten, der einen unangenehmen Geruch nach faulen Eiern aufweist.

Chamomilla kann aber auch bei Erkrankungen der Verdauungsorgane hilfreich für die Katze sein, z.B. wenn der Bauch durch starke Blähungen aufgetrieben oder der Kot wässrig ist und eine grüne Farbe aufweist, die einen an Spinat denken lässt. Ebenso kann es bei heftigen Ohrenschmerzen, bei denen die Katze jammert eingesetzt werden damit die Schmerzen verringert werden.

Chamomilla ist fast immer ein Mittel für Katzendamen oder für junge Katzen und man erkennt sie an folgenden Verhaltensmustern:

  • ärgerlich – boshaft – üble Laune – sehr reizbar – eifersüchtig
  • kann Schmerzen nicht ertragen
  • ist durch Schmerz benommen oder zeigt ein völlig überzogenes Schmerzverhalten das nicht zur Erkrankung passt.

Verschlimmerung der Symptome tritt durch Aufregung oder Wut, durch Windgeräusche oder Wind auf. Eine Besserung tritt durch feucht-warmes Wetter oder durch Hungern ein.

Chamomilla kann manchmal hilfreich bei Katzen eingesetzt werden, die im Zusammenleben Probleme miteinander aufweisen. Wird es den streitenden Parteien einige Tage verabreicht kann das Mittel den Ärger der Katzen reduzieren und ein Zusammenleben somit möglich machen. Es ist kein Wundermittel und man sollte trotzdem darauf achten dass die Katzen sich nicht verletzen.

Chamomilla wird in der C30 1 x am Tag in ein wenig Wasser aufgelöst, in das Maul der Katze gegeben. Lässt sie dies nicht zu kann die Wasserlösung auch auf ihre Pfote oder über ganz wenig Futter getropft werden damit es über die Mundschleimhaut der Katze wirken kann.

Bildnachweis: Christian Pedant / stock.adobe.com

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: