Praxistipps Reisen

Camping-Zelte als Urlaubshotel

Lesezeit: < 1 Minute Wenn Sie beschließen, Ihre Camping-Zelte einzupacken und Ihren Urlaub einfach dort zu verbringen, wo Sie es schön finden, sollten Sie sich vorher genau überlegen, was Sie dafür alles mitnehmen sollten und was Sie beachten müssen.

< 1 min Lesezeit

Autor:

Camping-Zelte als Urlaubshotel

Lesezeit: < 1 Minute

Camping-Zelte: Was vor dem Camping zu beachten ist
Auf jeden Fall sollten Sie sich vorher eine genaue Auflistung machen, was Sie genau für diesen Urlaub benötigen. Camping-Zelte verstehen sich natürlich von selbst. Sie werden zudem einen kleinen Gaskocher benötigen, mit dem Sie sich dann die Mahlzeiten zubereiten können.

Eine Isoliermatte, auf der Sie liegen können, ist ebenso wichtig, denn Tiere, wie z. B. Nacktschnecken im Schlafsack, sind doch eher unerwünscht. Sie benötigen zudem eine Taschenlampe oder eine Öllampe, um im Dunkeln etwas zu sehen, eine Wanne, in der Sie das dreckige Geschirr waschen können und Besteck und so weiter. Camping-Zelte können so einen richtig ursprünglichen Urlaub bescheren.

Camping-Zelte: Was ist während und nach dem Urlaub zu beachten
Sind die Camping-Zelte erst mal aufgebaut, gibt es trotzdem einige Sachen, auf die Sie achten müssen. Auf vielen Camping Plätzen gibt es eine Platzordnung, an die sich jeder Urlauber halten muss.

Diese betrifft den Umgang mit Feuer, den Umgang mit Müll und natürlich wird einem auch gesagt, wo und wie man die Camping-Zelte aufzubauen hat, um die anderen Camper nicht zu stören und friedlich miteinander leben zu können.

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: