Gesundheit Praxistipps

Burnout: Heilungs- und Entspannungsverfahren

Lesezeit: < 1 Minute Um einen Burnout zu vermeiden, beginnt für Sie die Entdeckungsreise zu dem, was Ihnen gut tut. Sie können sich darüber informieren, welche Heilungs- und Entspannungsverfahren es auf dem Markt gibt. Fragen Sie Freunde und Betroffene nach deren Erfahrungen. Das Wichtigste ist allerdings: Hören Sie auf Ihr Gefühl. Yoga mag für die Eine das Non-Plus-Ultra sein und für die nächste ist es Tai Chi. Wir sind alle unterschiedliche Menschen und so haben wir auch eigene Vorlieben, die nicht besser oder schlechter sind, als die der anderen. Hier werden einige Methoden vorgestellt.

< 1 min Lesezeit

Burnout: Heilungs- und Entspannungsverfahren

Lesezeit: < 1 Minute

Tai Chi – Taijiquan
ist eine alte chinesische Bewegungskunst, die von daoistischen Mönchen als Ausgleich zur Meditation im Sitzen entwickelt wurde. Der meditative Stil der Übungen und ihr ausgewogenes Zusammenwirken erhöhen das Wohlbefinden, führen zu einer inneren Harmonisierung und helfen dem Übenden, eine gelassene und aufmerksame Haltung zu entwickeln, die sich in allen Lebensbereichen positiv auswirkt.

Andere Entspannungstechniken
Yoga, eine alte Tradition, ist seit ein paar Jahren groß in Mode. So hat auch die ländliche Bevölkerung oft Zugang zu diesem intensiven Verfahren, das Wohlbefinden auf vielen Ebenen zu verbessern.

Progressive Muskelentspannung wird oftmals von Krankenkassen gefördert, da Sie nachweislich zur Entspannung führen kann.

Im Autogenen Training lernen Sie den Körper mit Hilfe Ihrer Vorstellungskraft zu entspannen. Für viele Menschen ist dies eine leicht zu erlernende, effektive Methode zur Entspannung.

Heilverfahren
Als Expertin für Klassische Homöopathie habe ich schon häufig die Erfahrung machen dürfen, wie die richtige Arznei schnell zu einer deutlichen Veränderung des Energiehaushalts führt. Auch die Bereiche der Psyche und die körperlichen Symptome finden schnell Entlastung. Wesentlich erscheint mir allerdings, dass auch die Denkmuster und Glaubenssätze an Macht verlieren. Plötzlich bemerken wir, dass wir Dinge locker nehmen können, die uns größten Stress bereitet haben. 

Welchen Weg Sie auch für sich einschlagen, für diesen Abschnitt ist es wichtig, dass Sie sich wichtig nehmen und sich Hilfe gönnen. Investieren Sie in Ihren Wandel und laufen Sie schon bald wieder ohne Krücken in dem Leben, das Sie glücklich macht!

Weitere Infos finden Sie in unseren anderen Serien über Burnout

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: