Hobby & Freizeit Praxistipps

Buchstaben als Zentangle gestalten und zeichnen – Anleitung

Schriftzeichen, Symbole und Buchstaben gehören seit Jahrhunderten zu den beliebten Objekten beim Gestalten und Malen, Illustrieren und Zeichnen. Hält die Kalligrafie bereits viele Gestaltungsmöglichkeiten für Schrift bereit, so zeigt sich die Kunst mit Symbolen seit langem in farbenfrohen Mandalas. Zentangles eignen sich für Bilder und Buchstaben. Lesen Sie Tipps für Zentangle - Buchstaben.

Autor:

Buchstaben als Zentangle gestalten und zeichnen – Anleitung

Die Kunst des schönen Schreibens – Kalligrafie

Die Schriftkunst und das Zeichnen und Malen schöner Buchstaben bieten im weiten Feld der Kalligrafie bereits unzählige Gestaltungsmöglichkeiten. Dabei geht es jedoch nach bestimmten Regeln, denn jede Schriftart beinhaltet spezielle Anforderungen an die Buchstaben, den Neigungswinkel, Groß- und Kleinschreibung, Schnörkel und Ecken sowie die Verwendung von Schreibfeder oder Pinsel. Lesen sie auch:

Zentangles zum Entwerfen und Zeichnen schöner Buchstaben

Zunächst werden Sie sich fragen, was ein Zentangle ist und wie es entsteht. Diese Bilder, von denen sich jedes vom ersten Strich bis zum fertigen Zentangle zu einem Unikat entwickelt, lassen Ihnen so viel gestalterische Freiheiten, wie Sie sich wünschen. Es gibt zwar jede Menge Anleitungen und Tricks zum Zeichnen eines „Kritzelbildes“, was Sie davon einsetzen, liegt jedoch ganz bei Ihnen. Sie lassen Ihre Phantasie spielen und fangen, wenn Sie wollen, Ihre jeweilige Stimmung ein. Lesen Sie auch:

Das große A als Zentangle– Eine kleine Anleitung für Anfänger

Beim Gestalten von Buchstaben beachten Sie die gleichen Grundlagen wie beim Gestalten von Zentangle-Bildern. Beginnen Sie mit dem ersten Buchstaben des Alphabets, mit dem großen A. Zunächst entwerfen Sie die Umrisse für ein A und legen Orientierungslinien für ein Zentangle fest.

Gestalten Sie Schenkel und Querbalken mit Zentangle-Mustern

Beginnen Sie zunächst mit dem rechten unteren Schenkel des Buchstaben und füllen Sie die Felder mit Linien und Strichen aus. Dann nehmen Sie sich den Querbalken vor. Weiter geht es dann mit der oberen Schenkelhälfte.

Buchstabe A als Zentangle – Der letzte Schliff

Ziehen Sie bei Bedarf die zu schwachen Linien noch einmal nach.

  • Fügen Sie eventuell Schattierungen ein oder kleine Dreiecke, Kreise und Punkte.
  • Im Beispiel war der rechte Schenkel etwas zu kurz geraten.
  • Sie haben die Möglichkeit, mit einem dünnen Stift kleine Korrekturen an der Form vorzunehmen.

Vergleiche Sie dieses Bild mit dem fertigen A ganz oben am Anfang.

Lesen Sie auch die Fortsetzung „Buchstaben gestalten als Zentangle, Buchstabe A mit Verzierungen„.

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: