Lebensberatung Praxistipps

Brauchen wir Stress?

Lesezeit: < 1 Minute Stress entsteht, wenn wir mit besonders hoher Energie und Aufmerksamkeit auf Belastung reagieren. Dies können Probleme des Alltags, im Beruf oder dem privaten Bereich sein, aber auch besondere Belastungen wie Krankheit oder Arbeitslosigkeit. Ungewohnte Situationen werden erst einmal als bedrohlich gewertet. Es entsteht eine Form der Anspannung, für die der Körper zusätzliche Energie bereitstellt - das ist die körperliche Stressreaktion.

< 1 min Lesezeit

Brauchen wir Stress?

Lesezeit: < 1 Minute

In diesen Situationen werden Stresshormone ausgeschüttet, Blutdruck, Puls und Muskelanpannung steigen. Gleichzeitig wird das Immunsystem heruntergefahren. Alle Kräfte sollen gebündelt werden, um sich der neuen, bedrohlichen Situation zu stellen. Laut dem Stressforscher Selye handelt es sich dabei um positiven Stress, der Menschen gesund, fit und zufrieden hält, und für seine Entwicklung nötig ist: Denn diese Art von Stress entsteht durch neue Herausforderungen und Aufgaben, an denen wir wachsen.

Negativ wirkt sich Stress aus, wenn ein Mensch sich in einer andauernden Stresssituation befindet. Auf eine Belastung folgt die nächste, nach der Arbeit oder am Wochenende findet er keine Erholung.

Auf Dauer macht diese Form von Stress krank. Symptome sind häufige Infektionen, steigender Blutdruck, Nervosität und dauernde Muskelverspannungen. Nach einer Anspannungsphase muss es wieder eine Erholungsphase zur Regeneration geben: Die Ausgewogenheit macht den Unterschied.

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: