Hobby & Freizeit Praxistipps

Bonus-Angebote im Online Casino: Eine kurze Einführung

Lesezeit: 2 Minuten Der Markt für Online Casinos ist heiß umkämpft. Immer mehr Anbieter mit einer europäischen Glücksspiellizenz versuchen, in Deutschland Fuß zu fassen.Um ihren Marktanteil auszubauen, setzen die meisten dieser Unternehmen dabei auf besondere Bonus-Angebote für Kunden, die zum ersten mal ein Konto eröffnen. Das ist auch der Nutzergemeinde nicht entgangen, die bei der Casinowahl zunehmend auf dieses Kriterium achtet. Unter der Vielzahl verschiedener Boni ist es aber nicht immer einfach, das beste Angebot auszumachen. Eine Übersicht über die beliebtesten Boni mit ihren Vor- und Nachteilen erhalten Sie hier.

2 min Lesezeit
Bonus-Angebote im Online Casino: Eine kurze Einführung

Bonus-Angebote im Online Casino: Eine kurze Einführung

Lesezeit: 2 Minuten

Startguthaben

Diese Bonusvariante ist besonders begehrt, wird aber nicht von allen Plattformen angeboten. Im Gegensatz zu vielen anderen Boni wird dieser Bonus für die Anmeldung gewährt und erfordert keine Einzahlung. Ein Online Casino mit Startguthaben ist damit die kundenfreundlichste Option. Die Vorteile des Startguthabens sind, dass kein Risiko eingegangen wird und dass es in der Regel bei beliebigen Spielen eingesetzt werden kann. Um zu verhindern, dass Spieler sich das Geld gleich auszahlen lassen, muss es in der Regel allerdings mindestens 30- bis 40-mal umgesetzt werden. Das ist allerdings auch bei anderen Boni der Fall. Der einzige Nachteil von Startguthaben ohne Einzahlung ist, dass es meist geringer ausfällt als andere Bonusarten. Üblich sind Beträge zwischen fünf und 15 Euro.

Freispiele

Auch Freispiele sind eine beliebte Bonusvariante. Bei einigen Online Casinos werden Freispiele ebenso wie Startguthaben ohne eine Einzahlung gewährt. Bei anderen Plattformen ist eine geringe Mindesteinzahlung nötig, um in den Genus der Freispiele zu kommen. Oft werden 100 oder mehr Freispiele gewährt, was gegenüber einem kleinen Startguthaben einen Vorteil darstellt. Im Vergleich zu den Beträgen, die bei Einzahlungsboni möglich sind, stellen Freispiele zwar einen geringeren Vorteil dar, dafür müssen aber weniger Anforderungen erfüllt werden. Bei Freispielen handelt es sich in der Regel um Gratis-Runden bei ausgewählten Slotspielen. Wer mit dieser Art von Glücksspiel nichts anfangen kann, wird von diesem Bonus also nicht wirklich profitieren. Allerdings dürfte es sich dabei eher um die Ausnahme handeln, denn Slots gehören zu den beliebtesten Glücksspielen in Deutschland.

Einzahlungsboni

Das große Geld zur Kontoeröffnung winkt bei den sogenannten Einzahlungsboni. Sie fangen bei 100 Euro an und gehen teilweise bis in den vierstelligen Bereich. Allerdings haben sie auch einen Haken: Ihre Höhe ist davon abhängig, wie viel Geld bei der Kontoeröffnung eingezahlt wird. Wer beispielsweise einen 100% Einzahlungsbonus in Höhe von 1.000 Euro erhalten möchte, muss zunächst denselben Betrag einzahlen. In der Praxis fallen Einzahlungsboni daher oft geringer aus als der Maximalbetrag, den die Werbebanner versprechen. Wer allerdings das nötige Kleingeld für Casinoeinsätze übrig hat, kann auf diese Weise besonders profitieren. Wie alle anderen Casinoboni ist auch der Einzahlungsbonus an Umsatzbedingungen geknüpft. Um dieses Guthaben auszahlen zu lassen, müssen daher große Hürden überwunden werden.

Die meisten Online Casinos in Deutschland bieten mindestens eine dieser Boni oder sogar eine Kombination der verschiedenen Varianten an. Da der Innovationsdruck in der Branche hoch ist, wäre es keine Überraschung, wenn in Zukunft auch neue Bonusformen eingeführt werden. Es ist daher sinnvoll, bei der Casinowahl weiterhin die Augen aufzuhalten.

Bildnachweis: Pixel-Shot / stock.adobe.com

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: