Haus & Garten Praxistipps

Blumenzwiebeln: Jetzt schon an den Frühling denken

Lesezeit: < 1 Minute Schneeglöckchen und Krokusse im Januar und Februar, Narzissen und Tulpen im März und April - dies sind Zwiebelpflanzen, die fast in jedem Garten zu finden sind.

< 1 min Lesezeit
Blumenzwiebeln: Jetzt schon an den Frühling denken

Blumenzwiebeln: Jetzt schon an den Frühling denken

Lesezeit: < 1 Minute

Damit sind Blüten vor oder auch mit den frühen Stauden und Gehölzen möglich. In den weiteren Monaten gibt es noch weitere viele interessante Sorten, die besondere Akzente setzen können. Kugellauch, Lilien, späte Tulpen und vieles mehr lässt das Herz jedes Gartengegeisterten höher schlagen.

Für all diese Blütenpracht sind verschiedene Dinge wichtig:

  • Die richtigen Sorten für den Standort; lassen Sie sich beraten.
  • Das frühzeitige einsetzen der Blumenzwiebeln; möglichst ab Mitte September bis Mitte Oktober.
  • Standort, an dem die Blumenzwiebeln nach der Blüte in Ruhe stehen und mit dem Grün Nährstoffe speichern können.

Noch ein Tipp für die optimale Wirkung: Die meisten Blumenzwiebeln sind Herdentiere. Daher bitte keine Einzelpflanzung, sondern Gruppen von – je nach Größe – drei bis zehn Stück bilden.

Bildnachweis: tanacha / stock.adobe.com

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: