Hobby & Freizeit Praxistipps

Blütenblätter mit Origami oder Fleurogami vorbereiten

Lesezeit: 3 Minuten Haben Sie sich schon einmal mit Origami Erfahrungen gesammelt? Vielleicht suchen Sie nach einer Möglichkeit, Blütenblätter für stilisierte Blumen zu falten? Lesen Sie hier, wie Sie mehrere Blütenblätter vorbereiten und falten.

3 min Lesezeit

Autor:

Blütenblätter mit Origami oder Fleurogami vorbereiten

Lesezeit: 3 Minuten

Lesen Sie zunächst: ??Origami oder Fleurogami: Blüten aus Papier falten – Grundlagen??.

So geht es weiter:

Schritt 4: Legen Sie die Faltarbeit zusammen und falten Sie die linke Spitze

An dem waagerechten Knick klappen Sie die Faltarbeit zusammen. Die offene Schräge liegt nach oben, vom Körper weg. Anschließend nehmen Sie die linke, stumpfere Spitze und biegen diese an der unten waagerecht liegenden Kante entlang bis zur oberen äußeren Spitze. Wenn von der äußeren oberen Spitze bis zu unteren geschlossenen Kante eine Senkrechte entstanden ist, haben Sie alles richtig gemacht.

Schritt 5: Falten Sie die auf der waagerechten Grundlinie liegende Ecke zu der Senkrechten hin

Nehmen Sie das Origami-Papier in die Hände. Mit dem rechten Daumen halten Sie die rechte Spitze. Mit dem linken Daumen drücken Sie die entstandene Ecke mit dem rechtwinkligen Dreieck auf die untere Linie und gehen Sie mit Daumen und Zeigefinge noch einmal an den gefalteten Knicken entlang. Jetzt biegen Sie von dem kleinen rechtwinkligen Dreieck die untere Ecke zur oberen Ecke und machen einen Knick. Gut falten!

Blütenblätter mit Origami oder Fleurogami vorbereiten

Lesen Sie auch "Origami: Falten Sie Grundformen."

Schritt 6: Klappen Sie das Dreieck wieder auf und falten Sie es bis zu seiner Mitte

Das geknickte kleine rechtwinklige Dreieck  falten Sie wieder zur Grundlinie hin. In der Mitte des kleinen Dreiecks befindet sich jetzt ein Knick, der die Spitze und die Grundlinie dieses Dreiecks teilt. Dieser Knick dient jetzt als Orientierung für den nächsten Arbeitsgang. Nehmen Sie nun die Spitze des kleinen Dreiecks, die auf der Grundlinie Ihrer Faltarbeit liegt und biegen Sie diese zu dem eben beschriebenen mittleren Knick. Nochmals alle Knicke nachfalten!

Blütenblätter mit Origami oder Fleurogami vorbereiten

Schritt 7: Faltarbeit aufklappen und die linke Spitze nach innen falten

Sie klappen jetzt die Faltarbeit auf. In der Mitte sehen Sie die waagerechte Linie. Links sehen Sie ein strahlenförmiges Gebilde. Dieses bildet später die Grundlage für das Zusammenfügen des Blütenblattes. Als nächstes klappen Sie die Ecke mit dem Strahlengebilde nach innen, also von links nach rechts.

Tipp: Als Hilfestellung empfehle ich, die beiden äußeren Ecken vorsichtig nach innen zu klappen und leicht zu knicken.

Blütenblätter mit Origami oder Fleurogami vorbereiten Blütenblätter mit Origami oder Fleurogami vorbereiten

Schritt 8: Bestreichen Sie die rechte obere Ecke mit Leim

An dem leichten Knick bringen Sie Bastelleim oder Alleskleber auf oder Sie bestreichen die Ecke mit dem Klebestift und kleben die Hälften zusammen. Tipp: Wenn Sie noch Anfänger sind, empfehle ich die Verwendung eines Klebestiftes.

Im nächsten Teil ??Mit Origami oder Fleurogami vom Blütenblatt zur fertigen Blume??bekommen Sie Tipps für die Blütenblätter und erfahren, wie Sie die Teile zusammenfügen, wie Sie die Blätter öffnen und die nächsten Schritte bis zur fertigen Blume.

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: