Krankheiten Praxistipps

Blinddarmentzündung rechtzeitig erkennen

Lesezeit: 1 Minute Eine Blinddarmentzündung kann in jedem Alter auftreten, nur 10% der Erkrankungen sind auf Kinder und Jugendliche beschränkt. Deswegen sollte jeder die typischen Symptome erkennen und reagieren können. Denn: Mit einer akuten Blinddarmentzündung müssen Sie sofort zum Arzt, es besteht Lebensgefahr.

1 min Lesezeit
Blinddarmentzündung rechtzeitig erkennen

Blinddarmentzündung rechtzeitig erkennen

Lesezeit: 1 Minute

Für eine Blinddarmentzündung typische Symptome sind:

1. Bauchschmerzen, die in der Region des Magens oder Bauchnabels beginnen und dann innerhalb weniger Stunden in die rechte Seite des Unterbauchs wandern.

2. Fieber: Die Temperatur steigt oft auf etwa 39°C. Bei älteren Menschen kommt es unter Umständen zu einer Blinddarmentzündung ohne Fieber.

3. Schmerzen bei Bewegungen: Der Bauchschmerz verstärkt sich beim Gehen, besonders wenn das rechte Bein angehoben wird.

4. Magenbeschwerden: Übelkeit, Erbrechen und Appetitlosigkeit gehen meist mit der Entzündung Hand in Hand.

5. Darmbeschwerden: Sehr häufig leidet der Kranke unter Verstopfung, seltener unter Durchfall.

Wenn Sie diese fünf Symptome bei sich feststellen, besteht der dringende Verdacht auf eine akute Blinddarmentzündung. Suchen Sie unverzüglich einen Arzt auf, denn wenn eine Blinddarmentzündung erst nach 36 Stunden entdeckt wird, ist die Gefahr für den Patienten wesentlich gestiegen:

Das Risiko, dass der entzündete Wurmfortsatz platzt, liegt dann bei mehr als 65%. Dies kann eine lebensgefährliche Bauchfellentzündung hervorrufen. Eine schnelle Diagnose und Behandlung ist bei einer Blinddarmentzündung entscheidend.

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Please wait...