Krankheiten Praxistipps

Blähungen: Befreien Sie Ihre Seele von Druck

Lesezeit: 2 Minuten Blähungen (Flatulenz) sind Darmgase. Die Ernährung spielt dabei eine wichtige Rolle, aber auch psychische Einflüsse spielen mit hinein. Die Betroffenen leiden unter starkem Druck, im Guten wie im Schlechten. Oder Sie wollen andere Menschen druckvoll von etwas überzeugen - um jeden Preis. Wenn Sie Ihre Seele von Druck befreien, wird das helfen, Ihre Blähungen loszuwerden.

2 min Lesezeit
Blähungen: Befreien Sie Ihre Seele von Druck

Blähungen: Befreien Sie Ihre Seele von Druck

Lesezeit: 2 Minuten

Nahrungsmittelallergien können der Auslöser von Blähungen sein

Leider verursachen viele Nahrungsmittel Blähungen. Deshalb wird Ihnen nichts anderes übrig bleiben, als im Nebenberuf Detektiv zu werden.

Mein Tipp: Beschränken Sie sich zunächst auf nur wenige Lebensmittel. Fangen Sie z. B. mit Lammfleisch mit Reis an. Nehmen Sie nach und nach ein weiteres Lebensmittel hinzu und prüfen Sie, ob Sie es vertragen. Wenn nicht, streichen Sie es von Ihrer Lebensmittelliste und testen Sie ein anderes.

Starker Druck von außen

Die Homöopathie bietet viele Mittel zur Behandlung von Blähungen. Dabei besteht eine enge Beziehung zwischen Flatulenz und Leber. Eines der bedeutendsten Lebermittel ist Lycopodium. Der Lycopodium-Mensch, für den das Mittel geeignet ist, steht tagein, tagaus unter starkem Druck. Dieser Druck wird auch im Bauch aufgebaut und zeigt sich als geblähter Bauch.

Mein Tipp: Sollte Lycopodium das angezeigte Mittel für Sie sein, dann sind sie so sensibel, dass eine Bestürmung und Belagerung durch andere Menschen, im Guten wie im Schlechten, für Sie ein Problem darstellt. So schön es sein mag, bewundert zu werden. Ziehen Sie sich aus solchen Situationen bald zurück.

Der Wunsch zur Dominanz

Lipodium-Menschen sind nicht besonders stark, wollen sich aber gerne durchsetzen. Wenn diese Menschen andauernd den Willen haben, anderen ihre Meinung überzustülpen, bauen sie sehr viel Druck auf. Und dieser Druck schafft Voraussetzungen für Blähungen.

Mein Tipp: Erkenntnis ist der erste Weg zur Besserung. Sprechen Sie mit guten Freunden über das Problem und versuchen Sie, Ihren Wunsch zur Dominanz zu zügeln.

Blähungen und hinterhältige Rache

Auch wenn ein schwacher Mensch von starken Rachegefühlen bestimmt wird, kann das die Entstehung von Blähungen fördern.

Mein Tipp: Denken Sie über das Rachemuster nach, das Sie von Ihren Eltern und Geschwistern gelernt haben. Und dann werden Sie sich klar: Heute sind Sie erwachsen und können viel besser und direkter reagieren.

Weitere Artikel zum Thema „Blähungen/Flatulenz“

Bildnachweis: photophonie / stock.adobe.com

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: